Webinar NW: Mediales Klima

Selbstfürsorge in der digitalen Welt

  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesundheit
  • Gesundheitsmanagement
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung

Webinar

16. August 2022

10:30 Uhr - 12:00 Uhr

98,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihre Kontaktperson

Stephan Buchholz

E-Mail senden

Zielgruppe

  • Mitarbeitende
  • Führungskräfte

Referenten

  • Tanja Rahder

Inhalte

Die zunehmende Flexibilisierung von Ort und Zeit macht eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben möglich, birgt aber auch die Gefahr der ständigen Erreichbarkeit und Entgrenzung. Zudem erhöhen sich durch die Digitalisierung die Informationsdichte und der Arbeitsdruck. Entscheidungen müssen schnell und unter Unsicherheit getroffen werden. Beschäftigte fühlen sich überlastet und haben Schwierigkeiten sich ausreichend zu erholen.

Wir alle nehmen das zunehmende Spannungsfeld zwischen Erreichbarkeit und Abgrenzung, Autonomie und Eingebundenheit sowie Produktivität und Erholung wahr.

Den digitalen Wandel sowie die Flexibilisierung von Arbeit als das zu begreifen, was sie sind: gleichermaßen große Chancen wie Herausforderungen, die, sofern richtig gemanagt, uns gesünder und leistungsfähiger machen werden.

Der theoretische Input zum Thema „Mediales Klima“ behandelt exemplarisch drei Phänomene aus der digitalen Welt:

  • Nicht-Abschalten können
  • Ständige Erreichbarkeit
  • Missverständnisse in der digitalen Kommunikation

Im Rahmen der Veranstaltung bieten wir eine Übung zum „Achtsamen Umgang mit digitalen Medien“ an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit des kollegialen Austausches.

Programmablauf

  • Input
  • Praxispart
  • Austausch
  • Ausblick

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der BAD GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die BAD GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 12.08.2022, 13:00 Uhr