Stress erkennen, verstehen und einen Umgang als Führungskraft damit finden

Kompetenzentwicklung: Führung

Workshop

01. März 2021

09:30 Uhr - 16:00 Uhr

in Kirchheim/Teck

225,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Manuela Schröder

Tel. 07071 9227 81
Fax 07071 92 27 27

E-Mail senden

Zielgruppe

  • Geschäftsführung
  • Führungs- und Fachkräfte aus allen Bereichen
  • Personalverantwortliche

Inhalte

Modul 2 von 4:  Modelle guter und gesunder Führung und die Rolle als Führungskraft

Gesunde Führung beginnt bei den Führungskräften selbst – auch wenn sie nicht da endet! Deshalb ist der Umgang von Führungskräften mit Stress besonders wichtig. Wichtig für eine erfolgreiche Stressbewältigung ist das Verständnis der zugrundeliegenden Faktoren und Mechanismen. Wie sieht das eigene Stressverhalten aus? Welche Art der Stressbewältigung passt zu mir? In diesem Workshop wird mittels Sensibilisierung, Information und Selbstreflexion die Handlungskompetenz und die Selbstwirksamkeit zum Thema Stress verbessert. Grundlegend ist dabei eine Haltung der Achtsamkeit gegenüber sich selbst und den anderen. Systematische Strategien zur Stressbewältigung und Möglichkeiten zur Optimierung der Arbeits- und Lebensbedingungen werden aufgezeigt und vermittelt. Des Weiteren wird aufgezeigt, welche weiteren Facetten zur Gesundheit der Mitarbeiter/-innen beitragen können und wie Sie diese im Unternehmen umsetzen können.                      

Anlass: Der Einfluss der Führungskraft auf die Gesundheit der Mitarbeiter/-innen, nicht zuletzt auch durch ihre Vorbildfunktion, ist sehr viel relevanter als lange Zeit angenommen. Wichtig ist deshalb, die eigene Stressverarbeitung als Führungskraft zu reflektieren und auszubauen sowie Belastungsfaktoren der Mitarbeiter/-innen zu identifizieren und zu reduzieren. 

Ziele: Anhand von Modellen und Übungen wird der eigene Umgang mit Stress reflektiert und Bewältigungsweisen für die Zukunft entwickelt. Anhand von Beispielen aus dem Arbeitsalltag wird veranschaulicht, wie Ausgleich und Erholungsphasen im Alltag geschaffen werden können, um die psychische Belastung längerfristig zu reduzieren. Anhand des Salutogenesemodells werden Möglichkeiten gesunder Führung aufgezeigt.

Programmablauf

  •         Vermittlung von Hintergrundinformationen zur Entstehung von Stress und zu gesundheitsförderlichen Ansätzen in der heutigen     Arbeitswelt

 

  •     Grundlegende Techniken der Achtsamkeit
  •     Erläuterung des Belastungs-Beanspruchungs-Modells
  •     Das „3 mal 4 der Stresskompetenz“
  •     Wissenswertes über Möglichkeiten der Stressprävention und Anregungen, gelassen und sicher im Stress zu bleiben
  •     Ableitung und Entwicklung von Ansatzpunkten für die Umsetzung konkreter Maßnahmen im Unternehmen
  •     Veranschaulichung von Best Practice Beispielen aus dem Arbeitsalltag
  • Bei B•A•D-Kunden kann die Abrechnung über den bestehenden Betreuungsvertrag erfolgen.   Bitte sprechen Sie uns an!

Hinweis:  Melden Sie sich auch zu den anderen Workshops dieser Führungskräfte-Modulreihe an:

19.04.2021:  Modul 3 von 4:  Kompetentes Konfliktmanagement als Beitrag zur Burnout-Prophylaxe

24.06.2021:  Modul 4 von 4:  Zum Umgang mit psychisch auffälligen Mitarbeitenden – Theoretische Hintergründe und Fallsupervision

 

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Kirchheim

Henriettenstraße 76
73230 Kirchheim/Teck
Tel. : 07021/73942-0
Fax : 07021 73942-20

Routenplaner

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.