Reisen und Gesundheitsvorsorge

Gesundheit

  • Arbeitsmedizin
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gesundheit
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung
  • Personal
  • Reisemedizin

Webinar

01. März 2021

09:00 Uhr - 10:00 Uhr

89,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Manuela Schröder

Tel. 07071 9227 81
Fax 07071 92 27 27

E-Mail senden

Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • Mitarbeitende Personalbereich
  • Betriebsräte
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Außendienstmitarbeitende

Referenten

  • Arzt Alexander Behrendt

Inhalte

Berufliche Aufenthalte im Ausland können durch klimatische, hygienische, soziale und verkehrsbedingte Besonderheiten gesundheitliche Risiken bergen.
Nirgendwo gilt das Motto „Vorbeugen ist besser als heilen“ mehr.
Eine reisemedizinische Betreuung beruflich Reisender wird in Zeiten der Globalisierung immer bedeutender.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer/innen mit verschiedenen Aspekten der Reisemedizin vertraut gemacht. Dazu gehören individuelle Gesundheitsrisiken etwa aufgrund von Vorerkrankungen, aber auch Informationen zu Impfvorschriften, Reiseimpfungen, Malaria und anderen Infektionsrisiken.

Es wird zur Implementierung der  reisemedizinischen Beratung im Unternehmen unterstützt.
Die Teilnehmenden des Seminars lernen, was im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung zu beachten ist. Diese Schulung leistet einen wichtigen Beitrag zur Prävention möglicher Folgen von beruflichen Auslandsaufenthalten.

Programmablauf

  • Reisevorbereitungen
  • Notfallmanagement
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Besonderheiten des Fliegens
  • Klima
  • Hygiene
  • „Tropenkrankheiten“ / Impfungen
  • Reisen mit Vorerkrankungen
  • Rechtsfragen

  

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmenden und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn Ersatzteilnehmende angemeldet werden.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmenden werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.