Psychische Erste Hilfe: Webinar zu Relevanz, Anlaß und Nutzen

  • Arbeitsschutz
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Gesundheit
  • Gesundheitsmanagement
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung

Webinar

17. November 2021

10:00 Uhr - 11:30 Uhr

69,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihre Kontaktperson

Silke Tauchen

Tel. 0921 759 860
Fax 0921 560 250

E-Mail senden

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiter Personalbereich, Betriebsräte, Sicherheitsfachkräfte

Referenten

  • Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gabi Müssig
  • Gabi Müssig

Inhalte

Psychische Beanspruchungen von Mitarbeiter/innen können auch am Arbeitsplatz sichtbar werden. Unabhängig davon, ob es sich um vorübergehende Auffälligkeiten, Krisen oder behandlungsbedürftige psychische Störungen handelt, wirken sie sich auf die Leistung und das Verhalten der betroffenen Person sowie auf Teamprozesse aus. Kenntnisse in Psychischer Erster Hilfe befähigt Personalverantwortliche, psychische Auffälligkeiten zu erkennen und zielgerichtet auf die Betroffenen zuzugehen.

Nach besonders belastenden Ereignissen (z.B. Unfall, Überfall, Tod am Arbeitsplatz, Stalking etc.) stellt Psychische Erste Hilfe eine wichtige präventive Maßnahme dar. Durch gezielte Ansprache, Begleitung und Unterstützung von Betroffenen können Akutsymptome wirksam reduziert und Langzeitfolgen vorgebeugt werden.

In diesem Webinar werden die Teilnehmer/innen mit möglichen psychischen Auffälligkeiten und deren Auswirkungen am Arbeitsplatz vertraut gemacht.

Das Webinar gibt einen Überblick über Konzepte der Psychischen Ersten Hilfe in Unternehmen und weiteren Maßnahmen der Psychischen Erstversorgung.

Programmablauf

Inhalte

·         Anlässe für Psychische Erste Hilfe: Psychische Auffälligkeiten am Arbeitsplatz und belastende Ereignisse

·         Basiswissen von möglichen Traumafolgestörungen nach Extremereignissen

·         Einbindung von interner und externer Unterstützung

Ihr Nutzen

·         Sie bekommen ein Basiswissen von möglichen Traumafolgestörungen nach Extremereignissen und den Folgen für Ihr Unternehmen

·         Überblick über Konzepte einer Psychischen Erstversorgung

·         Überblick über die verschiedenen Präventions-Phasen sowie deren phasenspezifische Ziele und Maßnahmen

·         Übersicht, wer in den der jeweiligen Phase verantwortlich ist und wer die jeweiligen Akteure sind

·         Erste Ideen für Maßnahmen in Ihrem Unternehmen

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Die Kosten können für BAD-Kunden auch mit Ihrer BAD-Einsatzzeit verrechnet werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Anmeldung