Mach Mit!-Aktion. Stress lass nach – erkennen und bewältigen

  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesundheit

Workshop

17. Dezember 2020

15:00 Uhr - 17:00 Uhr

in Hannover

79,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Ansprechpartner

Kristin Hartmann

Tel. 0511 348 266 21
Fax 0511 348 266 20

E-Mail senden

Zielgruppe

Mitarbeiter, Führungskräfte, BGF-Beauftragte, BGM-Beauftragte

Inhalte

„Stress“ ist in unserer hektischen Welt für die meisten Menschen ein Dauerbegleiter. Wir können dem Stress nicht entgehen. Es ist nicht möglich, gar keinem Stress/keinen Stressoren ausgesetzt zu sein. Viel wichtiger ist es dann, den Stress zu verstehen und Wege zu erlernen, mit diesem umzugehen.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie wichtige Impulse zum Thema Stress und erhalten alltagspraktische Tipps zur akuten und zur langfristigen Stressbewältigung.

Themen

•       Stressentstehung verstehen

•       Stressfolgen

•       Empfehlungen für die akute und die langfristige Stressbewältigung

•       Kennenlernen der Resilienzfaktoren und Übungen

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Hannover

Vahrenwalder Straße 247
30179 Hannover
Tel. : 0511 7090600
Fax : 0511/709060-10

Routenplaner

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.