Ladungssicherung für Kleintransporter

Technik

  • Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit
  • Sicherheit

Seminar

17. März 2021

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

in Heilbronn

125,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Manuela Schröder

Tel. 07071 9227 81
Fax 07071 92 27 27

E-Mail senden

Zielgruppe

Kraftfahrende, Fahrzeughalter/innen, Verladende oder Fuhrparkverantwortliche

Inhalte

Mangelhafte Ladungssicherung führt immer wieder zu dramatischen Unfällen. Aus diesem Grund besteht die Pflicht laut § 22 StVO, Ladung nur im gesicherten Zustand zu transportieren. Das nicht einhalten, kann drastische wirtschaftliche Einbußen für das Unternehmen bedeuten und bei Personenschäden auch zu Strafanzeigen führen.

Die regelmäßige Überprüfung der Ladungssicherungsmittel dient zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und ist ein wichtiges Instrument zur Regulierung der betrieblichen Kosten. Unsere Experten vermitteln Ihnen das nötige Fachwissen, um die Ladungssicherung richtig durchführen zu können.

Programmablauf

Theoretischer Teil

  • Gesetzliche Grundlagen zur Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung

Praktischer Teil

Übungen zur Beladung und Ladungssicherung

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Heilbronn

Bismarckstraße 108
74074 Heilbronn
Tel. : 07131/ 64 468 60
Fax : 07131/ 64 468 70

Routenplaner

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmenden und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer/in angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.