Desinfektionsmittel, Reinigungsmittel, Klebstoffe, Spraydosen, Lacke etc. - Der richtige Umgang mit Gefahrstoffen - was ist zu beachten

Technik

  • Arbeitssicherheit
  • Management gefährlicher Stoffe

Seminar

14. Juli 2022

09:00 Uhr - 16:00 Uhr

in Stuttgart

399,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihre Kontaktperson

Eine Frau mit hellbraunen Haaren schaut lächelnd in die Kamera.
Manuela Schröder

Tel. 07071 9227 81
Fax 07071 92 27 27

E-Mail senden

Zielgruppe

Alle interessierten Personen, die sich einen Überblick über das Gefahrstoffrecht verschaffen wollen, aber nicht beauftragt werden sollen.

Referenten

  • Burkhard Schmidt-Brücken

Inhalte

Dieses Seminar liefert den Teilnehmenden einen Einstieg und Überblick über Berührungspunkte mit dem Gefahrstoffrecht.

Was ist ein Gefahrstoff? Wie erkenne ich Gefahrstoffe? Wann können „Alltagsprodukte“, wie z.B. Geschirrspülreiniger-Tabs, zu Gefahrstoffen werden? Welche Anforderungen zum Arbeitsschutz gibt es im Zusammenhang mit Gefahrstoffen und wie sind sie im betrieblichen Alltag umsetzbar? Wie bewahre ich Gefahrstoffe richtig auf? Dieses Basisseminar beantwortet viele grundlegende Fragen.

Programmablauf

Programmablauf

  • Alltagsprodukte: übersehene Gefahrstoffe
  • Ermitteln im Unternehmen vorhandener Gefahrstoffe
  • Rechtliche Grundlagen
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Umgang mit Sicherheitsdatenblättern
  • Lagerung von Gefahrstoffen
  • Erstellung von Betriebsanweisungen

 

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Stuttgart

Schockenriedstr. 8 C
70565 Stuttgart
Tel.: 0711-22 04 59-0
Fax: 0711-22 04 59-90

Routenplaner

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmenden und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn Ersatzteilnehmende angemeldet werden.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmenden werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung