Arbeitsschutz für Führungskräfte

Aufbau einer Organisationsstruktur und Übertragung von Pflichten im Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz gemäß ArbSchG, DGUV V1 Pflichten im Arbeitsschutz-Unternehmerpflichten im betrieblichen Arbeitsschutz – Rechtssichere Umsetzung

  • Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit

Webinar

14. Juli 2022

13:00 Uhr - 16:00 Uhr

249,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihre Kontaktperson

Eine Frau mit hellbraunen Haaren schaut lächelnd in die Kamera.
Manuela Schröder

Tel. 07071 9227 81
Fax 07071 92 27 27

E-Mail senden

Zielgruppe

Geschäftsführer, Führungskräfte aus allen Tätigkeitsbereichen

Referenten

  • Tobias Reitmaier

Inhalte

Für ein gut laufendes Unternehmen gehören Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz untrennbar zusammen. Denn Sie als Unternehmer/innen / Führungskraft wissen wie wichtig motivierte, leistungsfähige und gesunde Beschäftigte sowie eine sichere Arbeitsstätte für die Erreichung von Unternehmenszielen sind.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind Führungskräfte für die ihnen unterstellten Mitarbeitenden zuständig und verantwortlich. Damit sind sie verpflichtet, die für ihren Zuständigkeitsbereich erforderlichen Maßnahmen nach den geltenden Arbeitsschutzvorschriften zu treffen.

Das Seminar vermittelt die wesentlichen gesetzlichen Regelungen zur Verantwortung im Arbeitsschutz und die wichtigsten Pflichten und Aufgaben aus den grundlegenden Unfallverhütungsvorschriften. Führungskräfte werden darüber informiert, wie sie die ihnen übertragene Verantwortung organisieren, wie Haftungsrisiken minimiert und mögliche strafrechtliche Folgen vermieden werden können. Wesentlicher Baustein zur Ableitung von relevanten Maßnahmen ist die Gefährdungsbeurteilung. Zur Umsetzung und Anwendung erhalten die Teilnehmenden einen Überblick. Im Erfahrungsaustausch mit dem Referenten werden praktische Umsetzungshilfen und Hinweise für den betrieblichen Alltag gegeben.

Der Lehrgang ist branchenübergreifend.

Programmablauf

·         Rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes / Vorschriften- und Regelwerk

·         Rollen im Arbeitsschutz / Aufgaben

·         Verantwortung des Unternehmers

·         Rechtssichere Übertragung der Unternehmerpflichten auf Führungskräfte

·         Wesentliche Schritte der Gefährdungsbeurteilung

·         Schutzziele und Maßnahmen

·         Rechtliche Folgen / Haftungsfragen

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmenden und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer/in angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung