Aktive Pause – Rumpf ist Trumpf

Aktive Pause

  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesundheitsmanagement

Webinar

03. Mai 2022

13:00 Uhr - 13:30 Uhr

29,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihre Kontaktperson

Eine Frau mit hellbraunen Haaren schaut lächelnd in die Kamera.
Manuela Schröder

Tel. 07071 9227 81
Fax 07071 92 27 27

E-Mail senden

Zielgruppe

  • alle interessierten Mitarbeitenden

Referenten

  • Klaus Wonner

Inhalte

Um Verspannungen, hervorgerufen durch eine ungünstige Sitzhaltung, entgegen zu wirken, brauchen wir eine gut funktionierende Muskulatur. Erfahren Sie, wie Sie durch kleine Übungen die
Rumpfmuskulatur stabil halten und Ihre Muskulatur kräftigen können. Eine stabile Bauch- und Rückenmuskulatur bildet das erforderliche muskuläre Korsett, um die Wirbelsäule zu stabilisieren und Fehlhaltungen und Belastungen entgegenzuwirken.

Programmablauf

Das Format „Aktive Pause“ gibt zunächst einen kurzen theoretischen Einstieg in die Thematik. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung praktischer Anwendungsübungen.

Bei B·A·D-Kunden kann die Abrechnung über den bestehenden Betreuungsvertrag erfolgen.

Dieser Workshop kann als firmeninterne BGM Maßnahme gebucht werden.

Bitte sprechen Sie uns an!

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmende und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn Ersatzteilnehmende angemeldet werden

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmenden werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung