Kinderleicht der Thrombosegefahr trotzen

So bleiben Ihre Venen gesund und Ihre Beine schön: Wir geben Ihnen wichtige Übungen mit, die Sie auch mal schnell am Arbeitsplatz durchführen können.

3 kurze Übungen im Sitzen gegen die Thrombose

Achten Sie darauf, den vollen Bewegungsumfang zu nutzen, sodass die Übungen durch die Muskelkontraktion anstrengend sind. Nur dann sind sie richtig ausgeführt und zielführend.

1. Füße nebeneinanderstellen, abwechselnd linke und rechte Ferse anheben und wieder absetzen. Insgesamt 20 Mal.

2. Füße nebeneinanderstellen, im Wechsel die Zehen hochziehen. Je Seite 10 Mal.

3. Zurücklehnen, im Wechsel den linken und rechten Unterschenkel gestreckt anheben und mit dem Fuß 10 Kreise beschreiben.


3 kurze Übungen im Gehen und im Stehen gegen die Thrombose

1. Einen Ausfallschritt machen, das hintere Bein strecken, die Ferse gegen den Boden drücken und diese Stellung ca. 15 Sekunden halten. Abwechselnd mit jedem Bein 5 Mal.


2. Storchengang: Abwechselnd das rechte und das linke Knie anheben, sodass die  Oberschenkel mindestens parallel zum Boden sind. Fortgeschrittene können mit dem Standbein auf die Zehenspitze gehen. Je Seite 10-mal.

3. 10 Schritte auf den Zehenspitzen und dann 10 Schritte auf den Fersen; mehrfach wechseln.


Grundsätzliche Tipps gegen die Thrombose

  1. Treppe statt Aufzug
  2. Fahrrad statt Auto
  3. Bei Bus und Bahneine Station früher aussteigen