Deutschland 
 
 
 

Der Explosionsschutz

Sicher vor kaum bekannten Gefahren

Schon handelsübliches Mehl kann zu Explosionen führen. Und wie viele Unternehmen gehen mit viel gefährlicheren Stoffen um?

Lagern Sie brennbare Flüssigkeiten, Gase, Stäube oder gehen Sie damit um? Entstehen während des Arbeitsprozesses gewollt oder ungewollt brennbare Flüssigkeiten, Gase, Dämpfe, Nebel oder Stäube? Dann fordert § 6 der Betriebssicherheitsverordnung auf Basis einer Gefährdungsbeurteilung u. a. ein Explosionsschutzkonzept, das in einem Explosionsschutzdokument beschrieben wird und die Erfüllung weiterer Vorgaben.

 

Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen müssen auch in festgelegten Zeitpannen überprüft werden. Seit 2008 ist dieser Prüfmarkt liberalisiert, so dass Sie auch dazu auf die Experten der B·A·D GmbH zugreifen können.

 

Lassen Sie sich in diesem speziellen Sachgebiet von qualifizierten Experten beraten.

 

Die B·A·D GmbH hilft Ihnen dabei. 

In unserer "Inspektionsstelle Explosionsschutz" stehen Ihnen Sachverständige (die auch die Qualifikation der in der Verordnung geforderten so genannten "befähigten Personen" innehaben) Experten bundesweit zur Verfügung. Aufgrund der hohen Qualitätsstandards in dieser Kompetenzgruppe zum Explosionsschutz wird die Tätigkeit der Befähigten Personen und Sachverständigen seit Anfang des Jahres 2009 nach DIN EN ISO/IEC 17020:2004 akkreditiert. Unsere Experten verfügen über großes Hintergrundwissen, beraten Sie ausführlich und erstellen alle für den Explosionsschutz notwendigen Unterlagen für Sie. Damit erhalten Sie einen Überblick über sämtliche Explosionsgefahren in Ihrem Unternehmen. Auf dieser Basis können Sie unnötige Investitionen vermeiden und genießen Rechtssicherheit im Bereich Explosionsschutz.

 

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne!

Die Leistungen der B·A·D GmbH im Bereich Explosionsschutz beinhalten u. a.:

  • Durchführung der Gefährdungsbeurteilung Explosionsschutz
  • Identifizierung der explosionsgefährdeten Bereiche
  • Bewertung des Risikos im Sinne des Explosionsschutzes
  • Dokumentation / Empfehlung von Zoneneinteilungen/ Dokumentation in einem Ex-Zonenplan
  • Aufnahme der getroffenen Schutzmaßnahmen zum Explosionsschutz
  • Zusammenfassende Dokumentation inklusive weiterer empfohlener Maßnahmen – Erstellen des Explosionsschutzdokumentes
  • Erstellen des Explosionsschutzdokumentes
  • Erstmalige und wiederkehrende Prüfungen von Anlagen und (elektrischen) Betriebsmitteln in explosionsgefährdeten Bereichen und auf Wechselwirkungen im Arbeitsbereich
  • Elektrothermografie
  • Erstellung von Sicherheitskonzepten, fachlichen Stellungnahmen, Gutachten und die Durchführung von Beratungsleistungen zu Fragen des Explosionsschutzes

Elektrische Betriebsmittel in explosionsgefährdeten Bereichen

Nutzen Sie elektrische Geräte, Anlagen und Schutzsysteme, die vor dem 01.07.2003 in Verkehr gebracht wurden? Die Betriebssicherheitsverordnung besagt, dass diese Geräte im Sinne des Explosionsschutzes bezüglich ihrer Explosionsgefahren auf den weiteren Einsatz hin geprüft werden müssen. Das können wir für Sie übernehmen.

 

Unsere Leistungen in diesem Bereich des Explosionsschutz umfassen:

  • Erfassung der Grunddaten zur Ermittlung des Gefahrenpotenzials in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Identifizierung von potenziellen Zündquellen (elektrisch und nicht elektrisch)
  • Einschätzung der Wirksamkeit der erkannten Zündquellen unter den verschiedenen Bedingungen
  • Auswahl und Festlegung der erforderlichen Zündschutzarten der zum Einsatz kommenden Arbeitsmittel
  • Auswahl der notwendigen Temperaturklasse und Gerätekategorie der zum Einsatz kommenden Arbeitsmittel
  • Erstellung von Prüf- und / oder Untersuchungsberichten
  • Zusammenfassung aller Ergebnisse zu einem Gutachten oder einem Abschlussbericht

Gefährdungsbeurteilung in explosionsgefährdeten Bereichen

Ihre Mitarbeiter sind in Bereichen durch den Umgang mit Stoffen, die eine explosionsfähige Atmosphäre bilden können, besonders gefährdet. Für den Explosionsschutz fordert die Verordnung eine gründliche Gefährdungsbeurteilung. Darin geht es vor allem darum, welche Wechselwirkungen die Arbeitsmittel haben können, welche Arbeitsverfahren zur Anwendung kommen, welche Arbeitsstoffe und Arbeitsmittel zum Einsatz kommen – also wo, wann und wie eine Gefährdung durch die Entstehung explosionsfähiger Gemische entstehen kann.


Daraus ergeben sich Vorschriften zum Einsatz und zur Benutzung von Arbeitsmitteln, sowie die Festlegung von Prüfart, -umfang und -fristen. Auch bei diesen Aufgaben im Bereich Explosionsschutz helfen wir Ihnen gerne.

Begutachtung

Sie planen eine neue Anlage? Oder haben eine Betriebsstätte umgebaut? Gerne begutachten wir Ihr Explosionsschutzkonzept und prüfen die Bescheinigungen vor der erstmaligen Nutzung.

Explosionsgefährdete Bereiche

Gehen von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen Gefahren für Beschäftigte und Dritte aus, müssen sie regelmäßig geprüft werden. Dafür sind laut Betriebssicherheitsverordnung zugelassene Überwachungsstellen (ZÜS) oder, bei Anlagen mit geringerem Gefährdungspotenzial, "befähigte Personen" zuständig.

Als "befähigte Personen" können die B·A·D-Mitarbeiter Prüfungen vor der Inbetriebnahme (gemäß § 14.3 BetrSichV), wiederkehrende Prüfungen nach § 15.1 Satz 4 BetrSichV, außerordentliche Prüfungen nach § 16 BetrSichV oder Prüfungen der Arbeitsplätze in explosionsgefährdeten Bereichen auf Explosionssicherheit vor der erstmaligen Nutzung der Arbeitsplätze nach Anhang 4, Abschnitt A, Nr. 3.8 der BetrSichV vornehmen.

Elektrische Anlagen

Eine ganze Menge Vorschriften sorgen dafür, dass beim Umgang mit elektrischer Energie keine Unfälle passieren. Gut, dass unsere Experten alle Vorschriften kennen. Ein weiterer Vorteil für Sie: Unsere Sachverständigen können alle notwendigen Prüfungen durchführen. Das spart Ihnen Geld. Denn würden Sie alle Untersuchungen einzeln durchführen lassen, würde sich vieles doppeln. Wir verringern also den Prüfaufwand – und somit Ihre Kosten für den Explosionsschutz.

 

Zu unseren Leistungen gehören:

  • Erst- und Wiederholungsprüfungen von elektrischen Geräten und Anlagen (ortsfest und ortsveränderlich nach BGV A3)
  • Prüfung gemäß VDS-Richtlinien
  • Prüfung der Planungsunterlagen
  • Hilfestellung und Unterstützung bei Anträgen für Genehmigungsbehörden

Elektrothermografie

Wussten Sie, dass viele Prüfungen ablaufen können, ohne dass der Produktionsablauf unterbrochen werden muss? Die Experten der B·A·D GmbH bemühen sich immer, die Ausfall- und Stillstandszeiten auf ein Minimum zu begrenzen. Ein bewährtes Hilfsmittel dabei ist die Thermografie.

Mit diesem Verfahren lassen sich Maschinenkomponenten und die elektrotechnische Ausrüstung während des Betriebs untersuchen. Die Thermografie hat sich auch hinsichtlich des Explosionsschutzes in den letzten Jahren zu einer effizienten Inspektions- und Prüfhilfe entwickelt.

 

Unsere Leistungen für Sie liegen hier in den Bereichen:

  • Thermografie von elektrischen Anlagen (z. B. Verteilungen)
  • Thermografie von heißen Oberflächen (z. B. heiße Lager und heiße Getriebe, heiße Oberflächen von elektrischen Geräten)
  • Thermografie von Leitungsführungen
  • Interpretation der Ergebnisse

Explosionsschutzdokument

Schon in kleinen Betrieben lauern Explosionsgefahren, z.B. schon dann, wenn sich in geschlossenen Räumen mehr als zehn Liter zündfähiges, explosionsfähiges Gemisch ansammeln kann. Daher muss jedes Unternehmen, das mit brennbaren Stoffen umgeht, die ein explosionsfähiges Gemisch bilden können, ein so genanntes Explosionsschutz-Dokument erstellen. Daraus geht hervor, für welche Bereiche welche Explosionsschutzmaßnahmen gelten. Bei der Erstellung dieses wichtigen Dokuments helfen wir Ihnen gerne.

 

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung der für den Explosionsschutz notwendigen Unterlagen. Das beinhaltet z. B. folgende Tätigkeiten:

  • Begehung vor Ort
  • Sichten und Auswerten von vorhandener Dokumentation
  • Ermittlung der Explosionsgefährdung nach zu erwartender Häufigkeit und Dauer des Bestehens einer explosionsfähigen Atmosphäre
  • Einteilung der Explosionsschutzzonen
  • Grafische Erstellung von Explosionsschutzzonenplänen
  • Erarbeiten eines Explosionsschutzkonzeptes, bzw. Prüfung des vorhandenen Explosionsschutzkonzeptes

Explosionszonenplan

Der Explosionszonenplan zeigt in den einzelnen Bereichen die Zonen mit explosionsfähigen Atmosphären auf, so ist z. B. bei der Durchführung und Planung von Baumaßnahmen bekannt, welche Schutzmaßnahmen in Bezug auf den Explosionsschutz getroffen werden müssen. Der Explosionszonenplan hilft auch dabei, die richtige Auswahl der Gerätekategorie für die Installationen von Maschinen und Anlagen zu treffen. Er ist eine leicht verständliche, grafische Darstellung der explosionsgefährdeten Bereiche.

 

Der Plan basiert auf dem Gebäudegrundriss und kennzeichnet alle Bereiche für den Explosionsschutz mit entsprechenden Symbolen.

 

Gerne ist die B·A·D beim Erstellen des Explosionszonenplans behilflich. Wir bieten Ihnen auch unsere Unterstützung bei der Erstellung weiterer Unterlagen zum Explosionsschutz an:

  • Optimierte CAD-Pläne aus Papierbestandsplänen
  • Aktualisierung Ihrer Bestandspläne
  • Feuerwehrpläne nach DIN 14095
  • Flucht –und Rettungspläne nach DIN 4844 und BGV A 8
  • Feuerwehrlaufkarten für Ihre Brandmeldanlage
  • Löschmittelkonzepte und Darstellung der Feuerlöscher in den Grundrissplänen zu Wartungs-und Prüfzwecken

Seitenanfang

Rückruf-Service

* 

* 

* 

 

* Bitte die gekennzeichneten Felder ausfüllen

Shop

Passendes Angebot

Für Interessierte

Alle Zentren in Ihrer Nähe

 
 
Liste aller Standorte

Für Kunden

Ihre Zentren vor Ort

 
 
Liste aller Standorte