Work-Life-Balance

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gesundheit
  • Personal

Workshop

18. Juli 2017

15:00 Uhr - 16:30 Uhr

134,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Ansprechpartner

Dorothee Mannschreck

Tel. 089/697994-30

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte (z. B. Meister, Vorarbeiter, Betriebsleiter, Teamleiter), Werks- und Geschäftsleitung, Betriebs-/Personalräte

Referenten

  • B·A·D GmbH, Cluster München

Inhalte

Unser Alltag ist zunehmend geprägt von Zeitdruck, Arbeitsverdichtung und steigender Veränderungsgeschwindigkeit. Dabei entstehen nicht selten „Zwickmühlen“ zwischen diversen Bedürfnissen und Erwartungen aus den verschiedenen Lebensbereichen (z.B. Arbeit, Familie, Freundschaften). Wenn die verschiedenen Lebensbereiche und Interessen nicht ausreichend Geltung erlangen, können beispielsweise Stress, Burnout oder andere Symptome mit destruktiven Folgen für Einzelne, Teams und das gesamte Unternehmen das Ergebnis sein.

Dieses Kurzseminar bietet einen Einblick in die Zusammenhänge und Auswirkungen von unterschiedlichen Einflüssen auf unsere Lebensbalance sowie einen praktischen Anteil von Übungen - einerseits zur präventiven Unterstützung im Alltag und anderseits zum Umgang mit schwierigen Lebenssituationen.

Programmablauf

Themen

  • Vorstellung des Lebensbalance- Modells
  • Einflussfaktoren
  • Folgen
  • Handlungsmöglichkeiten für Beschäftigte und Unternehmen
  • Psychosoziale Unterstützung

Ziel

Sensibilisierung für Fragestellungen zur Lebensbalance, Kennenlernen von Handlungsmöglichkeiten.

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum München-Süd

Grünwalder Str. 1
81547 München
Tel. : 089/697994-30
Fax : 089/69799459

Routenplaner

Anmeldung:

Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:

Änderungen und Verlegungen der  Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.


Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.