Strategie und Ziele im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)

Workshop

07. Mai 2018

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

197,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Ansprechpartner

Angelika Wechselberger

Tel. 089-697994-380
Fax 089-697994-59

E-Mail senden

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Unternehmer, Personalleiter, Führungskräfte, Gesundheitsbeauftragte sowie Betriebs-/Personalräte mit ersten Vorkenntnissen und Erfahrungen im BGM.

Referenten

  • Bernd Hübner

Inhalte

Zunehmend mehr Unternehmen erkennen die wirtschaftliche Notwendigkeit eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Nur wer dauerhaft die richtigen Rahmenbedingungen schafft, um die Potenziale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu nutzen und zu fördern, kann im Wettbewerb bestehen.

Die systematische Erarbeitung einer Strategie im Betrieblichen Gesundheitsmanagement bündelt die internen Kräfte und bringt die Sichtweisen auf Ursachen für Krankenstand, Leistungsfähigkeit und Gesundheit im Unternehmen auf einen für alle verständlichen Nenner. Ein zentrales Element in der Strategieentwicklung ist die gemeinsame Erarbeitung von Zielen. Diese sind Treiber und die Legitimation für Handlungen und Maßnahmen.

Programmablauf

Im Rahmen der Halbtagesveranstaltung werden schwerpunktmäßig die Themen Strategie und Ziele im BGM behandelt. Sie stellen das Fundament eines BGM dar und legen die Richtung für das zukünftige Handeln fest. Verschiedene Möglichkeiten zur Erarbeitung und Umsetzung von Strategien und Zielen werden vorgestellt und in Kleingruppen praxisnah erprobt.

  • Einführung ins Thema BGM
  • Schwerpunkt: Strategie und Ziele im BGM
  • Gesundheitsvision
  • Ziele und Zielformulierung
  • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
  • Arbeit in Kleingruppen

Veranstaltungsort

Zentrum München Süd

Grünwalder Str. 1
81547 München
Tel. : 089/697994-30

Routenplaner

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Bedingungen für Rabatte

Die Kosten können für BAD Kunden auch mit ihrer BAD Einsatzzeit verrechnet werden.

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.