Sicherheitsbeauftragter - Fortbildung

  • Gefährdungsbeurteilung
  • Arbeitssicherheit
  • Arbeitsschutz
  • Sicherheit

Seminar

29. Mai 2017

09:00 Uhr - 16:30 Uhr

399,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Ansprechpartner

Sybille Ploch

Tel. 089/697994-30

Zielgruppe

Alle Personen, die als Sicherheitsbeauftragter tätig sind und bereits an einer Grundschulung für Sicherheitsbeauftragte teilgenommen haben.

Referenten

  • B·A·D GmbH, Cluster München

Inhalte

Aktuelles Fachwissen und die praxisorientierte Umsetzung des Wissens sind entscheidend für die erfolgreiche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter. Nach der DGUV Vorschrift 1 müssen sich Sicherheitsbeauftragte über gesetzliche Neuerung sowie neue Erkenntnisse zum Arbeitsschutz regelmäßig informieren.

In dieser eintägigen Fortbildung bekommen Sie Informationen und Best Practice Beispiele, die Ihnen Ihre Aufgabe als Sicherheitsbeauftragte erleichtern werden. Außerdem besteht die Möglichkeit ihre Fragen aus der Praxis an unsere Fachreferenten zu stellenstehen. Im Fokus stehen das Erkennen von Unfall- und Gesundheitsgefahren und die Anwendung der neuen Vorschriften im Arbeitsalltag.

Programmablauf

  • Aktuelles aus dem Vorschriften- und Regelwerk zum Arbeitsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung – Grundlage für Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten in der Praxis
  • Arbeiten in Höhen.
  • Leitern und Tritte.
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Motivation zum Arbeitsschutz für KollegInnen
  • Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Beurteilungssicherheit durch erweiterte Kenntnisse im Bereich der Anforderungen in der Arbeitssicherheit. Möglichkeiten der Motivation von Kolleginnen und Kollegen zur Akzeptanz. Erkenntnisse über das wichtige Instrument Gefährdungsbeurteilung. Neben der Wissensvermittlung besteht auch die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches.

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum München-Süd

Grünwalder Str. 1
81547 München
Tel. : 089/697994-30
Fax : 089/69799459

Routenplaner

Anmeldung:

Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:

Änderungen und Verlegungen der  Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.


Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.