Resilienz "Herausforderungen kompetent begegnen"

  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gesundheit
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung
  • Personal

Workshop

20. September 2018

09:30 Uhr - 16:00 Uhr

198,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Sandra Giesel

Tel. 0721 160807-0

E-Mail senden

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte

 

Referenten

  • Stefanie Fauth

Inhalte

Inhalt:
Es gibt Menschen, die in schwierigen Situationen den Kopf nicht in den Sand stecken. Sie erholen sich schnell von Rückschlägen und gehen daraus souverän hervor. Dahinter steckt die Resilienz, die hilft in belastenden Situationen widerstandsfähig zu sein. Im Arbeitsalltag bedeutet dies:  Trotz hoher Anforderungen, komplexer Arbeitsbedingungen und ständiger Veränderungen kraftvoll und gelassen zu bleiben sowie an Widrigkeiten zu wachsen.

Resilienz zu fördern lohnt sich, um Belastungen standzuhalten, Überlastungen vorzubeugen und für künftige Anforderungen gewappnet zu sein.

Im Workshop werden Grundlagen zur Resilienz vermittelt und die eigenen Fähigkeiten zur Bewältigung von schwierigen Lebenssituationen bewusst gemacht und gestärkt.

Schwerpunkte:

> Theoretischer Input: Entstehung, Relevanz und Resilienzfaktoren

> Persönliche Standortbestimmung

> Einladung zur biografischen Selbstforschung

> Resiliente Verhaltensweisen kennenlernen und in Übungen erfahren

Ziel:

> Bewusstmachung und Stärkung der persönlichen Resilienz

> Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten in schwierigen beruflichen und privaten Lebenssituationen

 

Veranstaltungsort

Hohenwart Forum

Schönbornstr. 25
75181 Pforzheim-Hohenwart
Tel. : 0721/160807-0

Routenplaner

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.