Resilienz – aus Lebenseinschnitten gestärkt hervorgehen

  • Arbeitssicherheit
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gesundheit
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung

Workshop

30. Juli 2020

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

in Frankfurt

250,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Marc Borstel

Tel. 0611-160271-15
Fax 0611-160271-29

E-Mail senden

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte, die

  • mehr über Resilienz wissen möchten,
  • ihre eigenen Ressourcen (= Resilienz-Faktoren), die für sie in Krisen hilfreich sind, identifizieren und weiter entwickeln möchten,
  • offen sind für einen Workshop mit einem hohen Anteil an Selbstreflektion.

Referenten

  • Henriette Runge

Inhalte

Ein Leben ohne Krisen ist kaum möglich. Krankheit, Verlust des Arbeitsplatzes, Schulden, Trennung oder Tod eines nahestehenden Menschen, Umstrukturierungsprozesse im Unternehmen, Konflikte: Derartige Situationen gehen mit immensen Herausforderungen an den Einzelnen einher und können in eine persönliche Krise führen.

Lebenseinschnitte werden von Menschen sehr unterschiedlich erlebt und bewältigt.

Resilienz ist die Fähigkeit, schwierige Situationen und Krisen unter Rückgriff auf eigene Ressourcen zu meistern.

Im Workshop werden Grundlagen zur Resilienz vermittelt und die eigenen Fähigkeiten zur Bewältigung von Krisen bewusst gemacht. Diese werden in der nachfolgenden Praxisberatung auf die persönliche Situation abgestimmt und mit professionellen Methoden verankert.

Programmablauf

  • Was ist Resilienz?
  • Welche Resilienz-Faktoren waren in bisherigen Lebenseinschnitten und Krisen hilfreich?
  • Wie können diese Resilienz-Faktoren für die Zukunft nutzbar gemacht werden?

 

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Frankfurt/Main

Olof-Palme-Str. 13
60439 Frankfurt
Tel. : 069/955276-1
Fax : 069/955276-66

Routenplaner

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.