Fortbildung Brandschutzhelfer/-in

Sparte Technik: Brandschutz

  • Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit
  • Brandschutz
  • Sicherheit

Seminar

19. Juni 2020

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

in Heilbronn

100,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Sylvia Miersch

Tel. 07071 - 9227-84
Fax 07071 - 9227-27

E-Mail senden

Zielgruppe

  • Ausgebildete Brandschutzhelfer/innen in Unternehmen, Behörden, Verwaltungen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen

Inhalte

Sie sind bereits ausgebildeter Brandschutzhelfer und Ihre Ausbildung ist bis zu fünf Jahre her? In dieser Fortbildung geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und Ihre Kenntnisse im Bereich vorbeugender, abwehrender sowie organisatorischer Brandschutz aufzufrischen.

Anlass:     DGUV Information 205-023:
Zur Auffrischung der Kenntnisse empfiehlt es sich, die Ausbildung alle 3 - 5 Jahre zu wiederholen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen ist in kürzeren Abständen eine Wiederholung der Ausbildung erforderlich, dies kann z. B. sein

  • Änderung der Brandschutzordnung
  • Neue Verfahren mit veränderter Brandgefährdung
  • Umstrukturierungen und Fluktuation der Mitarbeiter
  • Brandereignis im Betrieb

Ziel:  

  • Auffrischung und Vertiefung des Wissens aus der Erstausbildung zum/zur Brandschutzhelfer/-in
  • Aktualisierung der Rechtsgrundlagen und der Kenntnisse über den vorbeugenden und organisatorischen Brandschutz

Programmablauf

  • Wiederholung und Vertiefung der Ausbildung zum Brandschutzhelfer
  • Erfahrungsaustausch
  • Schadensverhütung und Schadensforschung
  • Praktische Löschübung

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Heilbronn

Bismarckstraße 108
74074 Heilbronn
Tel. : 07131/ 64 468 60
Fax : 07131/ 64 468 70

Routenplaner

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.