East meets West

Workshop

05. Juni 2018

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

89,00 € zzgl. MwSt.
Seminar buchen

Ihr Ansprechpartner

Marc Borstel

Tel. 0611-160271-15
Fax 0611-160271-29

E-Mail senden

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Geschäftsebenen

Referenten

  • Johann Kwon
  • Nina Frankenhäuser

Inhalte

Yoga ist eine indische philosophische Lehre und soll Körper, Geist und Seele durch Atmung, Bewegung und Entspannung zu einer Einheit verbinden. Qigong ist ein Übungssystem, um den Energiefluss nach der Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin im Körper zu regulieren und zu harmonisieren.

Beide Systeme blicken auf eine jahrhundertealte Tradition zurück und haben trotz unterschiedlicher Philosophien doch viel gemeinsam. Beide sind sehr gut geeignet, um stressbedingten Folgen vorzubeugen.

Sie wissen nicht, welche Methode eher zu Ihnen passt und wollen beide ausprobieren? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Es werden die modernen, auf die Anforderungen von Berufstätigen angepassten, Varianten Business Yoga und Business Qigong vorgestellt. Sie erfahren die Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Techniken und  lernen einfache Übungen kennen, um stressbedingte Beschwerden wirkungsvoll abzubauen oder vorzubeugen.

Der Workshop ist für alle Altersstufen geeignet und erfordert keine speziellen Vorkenntnisse.

Bei B·A·D-Kunden kann die Abrechnung über den bestehenden Betreuungsvertrag erfolgen.
Bitte sprechen Sie uns an!

Programmablauf

  • Business Yoga und Business Qigong im Vergleich: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Körper-, Atem- und Entspannungsübungen aus beiden Systemen

Veranstaltungsort

ORDIX AG

Kreuzberger Ring 13
65205 Wiesbaden

Routenplaner

Bedingungen

Anmeldung:

Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:

Änderungen und Verlegungen der  Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.

 

Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.