Die Rolle der Führungskraft im BGM - Herausforderungen in der Arbeitswelt

Seminar

28. Februar 2018

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

89,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Ansprechpartner

Sylvia Miersch

Tel. 07071 - 9227-84
Fax 07071 - 9227-27

E-Mail senden

Zielgruppe

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Funktionsträger, Personal- und Betriebsräte

Referenten

  • Dr. Tilo Gold

Inhalte

In dem Seminar geht es darum, die Auswirkungen des Führungsverhaltens auf das Wohlbefinden, die Gesundheit und Anwesenheit der Mitarbeiter bewusst machen und gesundheitsgerechtes Führungsverhalten zu fördern. Thematisiert wir die Rolle der Führungskraft im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und es werden Managementfaktoren in Anlehnung an wissenschaftliche Modelle gezeigt. Anlass: Die Führungskräfte erhalten Unterstützung, in dem sie mit entsprechenden Tools ausgerüstet werden, um die Anforderungen des Arbeitsalltags erfolgreich bewältigen zu können. Ziele: Primäres Ziel ist die Sensibilisierung für Zusammenhänge zwischen Führungsverhalten und Gesundheit. Die Auswirkungen von Führungsverhalten auf die Gesundheit werden veranschaulicht und Techniken für die positive Beeinflussung werden gezeigt. Langfristig sollen Belastungen der Mitarbeiter und des Teams reduziert und Ressourcen aufgebaut werden.

Programmablauf

  • Impulse zur aktuellen Forschung mit gemeinsamer Reflexion
  • Selbstreflexion von Partner- und Gruppenarbeit zu u.a. Fehlzeiten im Führungsalltag und gesundem Umgang mit sich selbst und wie Führungskräfte das BGM vor Ort aktiv unterstützen können
  • Sechs Dimensionen gesunden Führens
  • Belastungsabbau, Ressourcenaufbau
  • Anerkennung, Wertschätzung
  • Beteiligung, Mitarbeitergespräche
  • Transparenz
  • Sozialklima

Veranstaltungsort

Zentrum Kirchheim

Henriettenstraße 76
73230 Kirchheim/Teck
Tel. : 07021/73942-0
Fax : 07021 73942-20

Routenplaner

Bedingungen

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.