Bauherrenpflichten: Arbeits- und Gesundheitsschutz auf innerbetrieblichen Baustellen

Vortrag

14. September 2018

08:30 Uhr - 11:30 Uhr

129,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Doreen Andersson

Tel. 0391 610 9460 - 15
Fax 0391 610 9460 - 20

E-Mail senden

Zielgruppe

Führungskräfte und/oder Projektleiter

Referenten

  • Uwe Bierstedt

Inhalte

Kommt es zu einem schweren Arbeitsunfall mit Personenschaden auf einer Baustelle auf Ihrem Firmengelände, ist es oft zu spät. Wir vermitteln Ihnen das Wissen, welches Ihnen als Bauherr hilft die Pflichten als Verantwortliche und Verantwortlicher im Arbeitsschutz zu leben und dadurch Ihrer juristischen Fürsorgepflicht gerecht zu werden.
Betriebe die zur Erweiterung, oder zu anderen Zwecken, Bautätigkeiten in Ihren Betrieben planen, wird im Rahmen dieser Veranstaltung der sichere
Umgang mit den „Bauherrenpflichten“ nahe gebracht. Hierzu werden den Führungskräften und/oder Projektleitern im ersten Teil die Grundlagen im innerbetrieblichen Arbeitsschutz und im zweiten Teil die konkreten Anforderungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen erläutert.

Programmablauf

Arbeits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen

  • Rechtsgrundlagen und Vorschriften
  • Baustellenverordnung
  • Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten
  • Einrichtung der Baustelle
  • Erste Hilfe auf Baustellen
  • Erdarbeiten
  • Absturzsicherungen
  • Gerüste; Leitern und Aufstiege
  • Gefahrstoffe
  • Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
  • Maschinen und Geräte
  • Persönliche Schutzausrüstung

 Grundlagen innerbetrieblicher Arbeitsschutz

  • Rechtsgrundlagen
  • Struktur innerbetrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Grundpflichten Arbeitgeber
  • Grundpflichten Arbeitnehmer
  • Beauftragte im Arbeitsschutz
  • Arbeitsschutzausschuss (ASA)

Veranstaltungsort

Zentrum Halle (Saale)

Leipziger Straße 90-92
06108 Halle (Saale)
Tel. : 0345 / 470 49 690
Fax : 0345 / 470 49 699

Routenplaner

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Bedingungen für Rabatte

Die Kosten können für B·A·D Vertragskunden auch mit derB·A·D Einsatzzeit verrechnet werden. Bei gleichzeitiger Anmeldung von mehreren Personen eines Unternehmens erhalten Sie einen Rabatt. Bitte sprechen Sie uns an!

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.