Ausbildung zum Gabelstaplerführer (Flurförderzeug)

  • Arbeitssicherheit
  • Personal

Seminar

17. September 2019 - 18. September 2019

08:00 Uhr - 16:00 Uhr

199,00 € zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

Ihr Ansprechpartner

Silke Tauchen

Tel. 0921 759 860
Fax 0921 560 250

E-Mail senden

Zielgruppe

Führer von Flurförderfahrzeugen mit Fahrersitz oder Fahrerstand

Referenten

  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Gerhard Deinlein

Inhalte

Setzt ein Unternehmen Gabelstapler und andere Flurförderfahrzeuge mit Fahrersitz oder Fahrerstand ein, so dürfen diese nur von ausgebildeten und qualifizierten Fahrern bewegt werden. Nur so kann Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Unternehmen umgesetzt werden. Gemäß der DGUV Vorschrift 68 und dem DGUV Grundsatz 308-001 müssen Fahrer von Flurförderfahrzeugen mit Fahrersitz oder Fahrerstand von entsprechend zertifizierten und autorisierten Trainern ausgebildet werden.
Wir geben Ihnen einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und Sicherheitsbestimmungen. Sie werden mit dem Umgang, der Steuerung und der Technik der Maschine vertraut gemacht, so dass Sie Gefahren frühzeitig erkennen und somit Unfälle im Betrieb vermeiden können.

Programmablauf

Theoretische Ausbildung (1. Tag von 8 bis 16 Uhr)

  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Regelmäßige Prüfungen
  • Umgang mit Lasten
  • Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln / Verkehrswege
  • Theoretische Abschlussprüfung

Praktische Ausbildung (2. Tag von 8 bis 16 Uhr)

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Tägliche Einsatzprüfung
  • Lastschwerpunktdiagramm, Gewichtsverteilung und zulässige Lasten
  • Hinweise auf Gefahrenstellen am Flurförderzeug
  • Gewöhnung an das Flurförderzeug
  • Verlassen des Flurförderzeugs
  • Fahr- und Stapelübungen
  • Praktische Abschlussprüfung

Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren und die gesundheitliche Eignung für das Steuern von Flurförderzeugen

Veranstaltungsort

SWW Wunsiedel GmbH

Rot-Kreuz-Str. 6
95632 Wunsiedel

Routenplaner

Anmeldung: Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird. Ausnahmen: Änderungen und Verlegungen der  Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.

Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet. Verrechnung in Einsatzzeiten Die Kosten können für B·A·D Kunden auch mit Ihrer B·A·D Einsatzzeit verrechnet werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Anmeldung

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.