Ausbildung zum Bediener von Hubarbeitsbühnen

Seminar

09. Mai 2018

08:30 Uhr - 16:30 Uhr

249,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Ansprechpartner

Doreen Andersson

Tel. 0391 610 9460 - 15
Fax 0391 610 9460 - 20

E-Mail senden

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an zukünftige Hubarbeitsbühnenbediener, die noch keine bzw. wenige Kenntnisse im Umgang mit Hubarbeitsbühnen besitzen.

Referenten

  • Walter Haak

Inhalte

Unsere Fachexperten vermitteln im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe gemäß DGUV Grundsatz 308-008 (BGG 966) Ihren Mitarbeiter den fachgerechten Umgang mit Hubarbeitsbühnen. Denn nur ausgebildete und gesundheitlich geeignete Personen können sicher und effizient Hubarbeitsbühnen bedienen.

Programmablauf

Theoretische Ausbildung

  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
  • Aufbau, Funktion und Einsatzmöglichkeit verschiedener Bauarten
  • Übernahme, Transport und Aufstellung/Inbetriebnahme der Maschine
  • Arbeiten mit der Maschine
  • Prüfung; Unfallgeschehen
  • Sondereinsätze

Praktische Ausbildung

  • Einweisung an der Hubarbeitsbühne
  • Arbeitstägliche Sicht- und Funktionsprüfung
  • Standsicherer Aufbau bzw. Verfahren
  • Einüben der Steuerungsfunktionen und Funktion des Notablass

Veranstaltungsort

Gutshaus Büttnershof

Dorfstraße 38
39606 Iden

Routenplaner

AGB´s Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der B·A·D GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozenten gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die B·A·D GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozenten, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.

Bedingungen für Rabatte

Die Kosten können für B·A·D Vertragskunden auch mit der B·A·D Einsatzzeit verrechnet werden. Bei gleichzeitiger Anmeldung von mehreren Personen eines Unternehmens erhalten Sie einen Rabatt. Bitte sprechen Sie uns an!

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.