Ausbildung Brandschutzhelfer*in

  • Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit
  • Brandschutz
  • Sicherheit

Seminar

15. August 2022

08:00 Uhr - 11:30 Uhr

in Duisburg-Hamborn

129,00 € zzgl. MwSt.

Ihre Kontaktperson

Dipl.-Ing. (FH) Stefan Nowak

E-Mail senden

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen eines Betriebs!

Referenten

  • Brandschutzbeauftragte BAD Gesundheitszentrum Duisburg

Inhalte

Die Vermeidung folgenschwerer Brände hängt wesentlich von der Wirksamkeit der Brandschutzmaßnahmen und Einrichtungen ab. Nach § 10 Arbeitsschutzgesetz und der Arbeitsstättenregel ASR A2.2 sind die regelmäßige Unterweisung der Beschäftigten sowie die Ausbildung entsprechender Brandschutzshelfer*innen für den Arbeitgeber verpflichtend. Die Ermittlung der notwendigen Anzahl ergibt sich aus der betriebsspezifischen Gefährdungsbeurteilung, wobei ein Anteil von min. fünf Prozent empfehlenswert ist. Unsere Fachexpert*innen vermitteln Ihnen die Kenntnisse des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes. Nach erfolgreichen Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat.

Programmablauf

Vorbeugender Brandschutz

  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufgaben der Brandschutzhelfer*innen
  • Brandlehre (Zündquellen, Verbrennungsprozess)
  • Brandverhütung und betrieblicher Brandschutz
  • Verhalten im Brandfall, Grundlagen der Evakuierung/ Räumung

Abwehrender Brandschutz

  • Löschmittel und deren Wirkungsweise
  • Brandklassen und Brandarten
  • Feuerlöscher (Arten, Beschriftung, Handhabung)
  • Praktische Löschübung und Löschtaktik am Fire-Trainer

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Duisburg

Alleestraße 83
47166 Duisburg-Hamborn
Tel.: 0203 9354260
Fax: 0203/935426-22

Routenplaner

Bedingungen

ACHTUNG:

Der theoretische Teil der Ausbildung findet online mittels MS Teams statt (08:00 - ca. 09:30 Uhr). Einen Anmeldelink und weitere Informationen erhalten die Teilnehmer*innen spätestens einen Werktag vor der Veranstaltung.

Der praktische Teil findet vor Ort in unserem BAD Gesundheitszentrum Duisburg statt (10:30 - ca. 11:30 Uhr).

 

AGB's Veranstaltungen

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit Angaben zu Teilnehmer*in und Firma. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Schriftliche Stornierungen sowie Umbuchungen können bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin kostenlos vorgenommen werden. Nach diesem Zeitpunkt und bis zu einer Woche vor Termin werden 50% der Teilnahmegebühren, später die Gesamtgebühr erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein*e Ersatzteilnehmer*in angemeldet wird.

Ausnahmen:
Änderungen und Verlegungen der Veranstaltung bleiben der BAD GmbH vorbehalten. In Ausnahmefällen kann es daher zu einer Änderung bei Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie dem Einsatz von Dozent*innen gegenüber der Ausschreibung kommen. Der Gesamtcharakter der Veranstaltung bleibt gewahrt.
Die BAD GmbH ist berechtigt, Veranstaltungen wegen der Verhinderung und Erkrankung von Dozent*innen, aufgrund höherer Gewalt oder mangels ausreichender Anmeldungen abzusagen. Im letzten Fall wird die Mitteilung über den Ausfall der Veranstaltung spätestens zwei Wochen vor dem Termin erfolgen. Die Teilnehmer*innen werden über die Absage der Veranstaltung unverzüglich unterrichtet und erhalten bereits gezahlte Gebühren rückerstattet.