Welt-Händehygiene-Tag am 5. Mai

Infektionen vermeiden

Bonn, Mai 2016 – Ob beim Händeschütteln, bei der Arbeit oder beim Einkaufen: Ständig kommen unsere Hände mit verschiedenen Gegenständen und Menschen in Berührung und somit auch mit Krankheitserregern. Besonders in Krankenhäusern und Praxen herrscht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Wasser und Seife sind nach wie vor der beste und billigste Schutz vor Infektionen. Der Welt-Händehygiene-Tag am 5. Mai 2016 macht darauf aufmerksam, wie wichtig die Hygiene ist, für jeden Einzelnen, aber auch in der medizinischen Versorgung. 

 

Ein gut funktionierendes Hygienekonzept, das die Händehygiene als die wichtigste Prävention gegen Infektionskrankheiten selbstverständlich einschließen muss, ist Bestandteil des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. 
Die B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH unterstützt und berät in allen hygienerelevanten Belangen: Dazu gehören die Organisation hygienerelevanter Betriebsabläufe ebenso wie die Bereitstellung von Hygienefachkräften oder Durchführung von Begehungen.

 

Download

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de