Transporter für Brandschutzhelfer-Schulungen

Erweitere Ausrüstung bietet flexiblen Einsatz bei Kunden

Bonn, September 2018 – B·A·D setzt zukünftig einen feuerroten Ford Transit mit erweitertem Equipment als Transporter für Brandschutzhelfer-Schulungen ein. Im Fahrzeug befinden sich neben dem Firetrainer mehrere Übungsfeuerlöscher. Ein CO2-Löscher sowie zwei Gasflaschen, Übungsspraydosen und ein anzündbarer Monitor gehören auch zur Ausstattung. Darüber hinaus gibt es Ölflaschen, um einen Fettbrand zu simulieren und einen Wandhydranten, mit dem ebenfalls das Feuerlöschen geübt wird. B·A·D reagiert damit auf das gestiegene Interesse am betrieblichen Brandschutz und auf die wachsende Nachfrage nach Brandschutzhelfer-Schulungen. Mit der Ausrüstung sei man in der Lage, eine umfassende Brandschutzhelferschulung direkt am Standort des Kunden anzubieten, so die B·A·D-Brandschutzexperten. Da die Schutzausrüstung vollständig ist und nicht von extern Materialien zugestellt werden müssten, könne man außerdem flexibel auf die Teilnehmerzahl vor Ort eingehen.

Arbeitgeber sind verpflichtet, eine ausreichende Anzahl an Brandschutzhelfern fachkundig auszubilden. Diese übernehmen im Brandfall gezielte Maßnahmen zur Gefahrenabwehr bzw. zum Schutz anderer Beschäftigter. Die Ausbildung umfasst eine theoretische Unterweisung sowie eine praktische Übung mit Feuerlöscheinrichtungen.

Mehr Komfort und Sicherheit für B·A·D-Mitarbeiter

Die Ausstattung bietet auch mehr Komfort für die Mitarbeiter: Eine ergonomische Hilfe stellt die Auffahrtrampe im Transporter dar, die das Ein- und Ausfahren des Firetrainers erleichtert. Eine komplette Schutzausrüstung mit Hose, Jacke, Helm und Handschuhen sorgt darüber hinaus für die Sicherheit der BA·D-Mitarbeiter während der Feuerübungen.


Bildunterschrift
Der neue Transporter führt neben dem Firetrainer mehrere Übungsfeuerlöscher, Gasflaschen, einen anzündbaren Monitor sowie einen Wandhydranten mit sich.

Quelle: B·A·D GmbH

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de