Sicherheit

Roboter übernehmen Großteil heutiger Arbeit

Arbeit 4.0

Einen Großteil der heutigen Arbeit werden bis zum Jahr 2025 Maschinen und Algorithmen erledigen. Zu diesem Ergebnis kommt das Weltwirtschaftsforum (WEF) in seinem jüngsten Bericht "The Future of Jobs". Aktuell werden 71 Prozent der Arbeitsstunden von Menschen verrichtet. Dieser Anteil schrumpft dem WEF zufolge bis in sieben Jahren auf 48 Prozent. Bis 2022 könnten demnach weltweit mehr als 75 Millionen Arbeitsplätze wegbrechen und durch Roboter ausgeführt werden.

Allerdings sollen laut WEF auch in den kommenden fünf Jahren 133 Millionen neue Stellen entstehen. Weltweit werden sich laut Studie in den nächsten fünf Jahren im Schnitt 42 Prozent der Anforderungen an Beschäftigte wandeln.

Neue Fachkenntnisse werden etwa in den Bereichen der Datenanalyse, Wissenschaft, Softwareentwicklung, E-Commerce und Social Media benötigt. In Deutschland wollen den Angaben des WEF nach knapp 85 Prozent der Unternehmen ihre Arbeit in den nächsten fünf Jahren automatisieren. 83 Prozent möchten dafür neues, qualifiziertes Personal einstellen.

Quelle: https://www.weforum.org/reports/the-future-of-jobs-report-2018

Mit unserer Organisationsberatung – gesundes Unternehmen begegnen Sie professionell der wandelnden Arbeitswelt

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de