Report 2016 – Digitalisierung der Arbeit

Beschäftigtenbefragung

An der zehnten Erhebung zum DGB-Index Gute Arbeit 2016 nahmen bundesweit rund 10.000 Beschäftigte teil. Themenschwerpunkt war die Digitalisierung der Arbeit und die Auswirkungen der Digitalisierungsprozesse auf die Qualität der Arbeitsbedingungen.


Die repräsentativen Ergebnisse zeigen, dass bei 82 Prozent aller Beschäftigten die Arbeit durch Digitalisierungsprozesse beeinflusst wird. Bei 60 Prozent aller Befragten trifft dies sogar in hohem oder sehr hohem Maße zu. Diese Gruppe berichtet im Kontext der Digitalisierung überwiegend über eine höhere Arbeitsbelastung, eine wachsende Arbeitsmenge und mehr Multitasking. Auch die Überwachung und Kontrolle der Arbeitsleistung hat für eine Mehrheit der Befragten zugenommen.

Quelle und weitere Infos unter http://index-gute-arbeit.dgb.de/++co++76276168-a0fb-11e6-8bb8-525400e5a74a

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de