Arbeitsschutz

Neuer Tiefstand beim Unfallrisiko

Statistik

Das Unfallrisiko bei der Arbeit ist der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zufolge im vergangenen Jahr in der gewerblichen Wirtschaft und im öffentlichen Dienst erneut zurückgegangen. Demnach verringerte sich die relative Unfallquote von 21,89 auf 21,16 meldepflichtigen Arbeitsunfällen je 1.000 Vollarbeiter.

Auch haben Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Jahr 2017 28.748.470 Euro mehr in Präventionsleistungen als noch im Vorjahr investiert. Von den Investitionen in die Prävention profitieren die Betriebe direkt − durch verringerte Ausfallzeiten, gestiegene Produktivität und motivierte Mitarbeiter.

Quelle: www.dguv.de


Bestellen Sie jetzt das kostenlose Fact Sheet „Arbeitsschutzmanagementsysteme“


Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de