Sicherheit

Lärmschutz-Ideen von Azubis gesucht

BGHM-Sicherheitspreis

Lärmschwerhörigkeit gehört zu den am häufigsten anerkannten Berufskrankheiten. Ist ein Gehörschaden eingetreten, ist dieser irreparabel. Doch wie kann man sich am besten vor möglichen Schädigungen schützen?

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM)  sucht  im Rahmen der Präventions-Aktion „Jugend will sich-er-leben“ Auszubildende mit guten Ideen für einen besseren Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz. Ob technische, organisatorische oder personenbezogene Maßnahmen – der Kreativität ist keine Grenze gesetzt. Einsendeschluss ist der 30. Mai 2017.

Alle Materialien und Informationen sind unter www.bghm.de/jwsl verfügbar.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de