Arbeitsschutz

Gefahrstoffbeauftragter: Das ist sein Job!

Technik

Für Unternehmen, die Gefahrstoffe herstellen, anwenden, lagern, transportieren oder damit handeln, gibt es eine Reihe von Gesichtspunkten, die hinsichtlich Arbeitssicherheit und Umweltschutz in Verbindung mit dem Umgang mit Gefahrstoffen berücksichtigt werden müssen.

So sind Unternehmen unter anderem dazu verpflichtet, die mit den Gefahrstoffen verbundene Gefährdung regelmäßig zu erfassen und zu beurteilen. Diese Aufgaben obliegen einer fachkundigen Person, dem so genannten  – aber nicht explizit gesetzlich geforderten – Gefahrstoffbeauftragten.

Der Gefahrstoffbeauftragte benötigt umfassende Kenntnisse u. a. zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Gefahrstoffen. Nur durch eine gut ausgebildete fachkundige Person, kann die Sicherheit und der Gesundheitsschutz der Beschäftigten gewährleistet werden und der Betrieb den gesetzlichen Auflagen gerecht werden.

Hauptaufgaben des Gefahrstoffbeauftragten

Die zentrale Aufgabe des Gefahrstoffbeauftragten ist die Beratung des Arbeitgebers und der Mitarbeiter zu allen Fragen im Umgang mit Gefahrstoffen im Betrieb. Daraus ergeben sich folgende Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche für den Gefahrstoffbeauftragten:

  • Gefährdungsbeurteilungen durchführen
  • Schutzmaßnahmen für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen festlegen
  • Betriebsanweisungen und Sicherheitsdatenblätter erstellen
  • Arbeitsplatzmessungen durchführen
  • Mitarbeiter im Umgang mit Gefahrstoffen unterweisen
  • Sicherstellung der richtigen Lagerung von Gefahrstoffen
  • Sicherer innerbetrieblicher Transport von Gefahrstoffen
  • Kenntnisse zu unterschiedlichen Vorschriften und Verordnungen hinsichtlich diverser Gefahrstoffe erwerben (z. B. REACH und CLP oder AwSV)

Quelle: Gefahrstoffverordnung

B·A·D unterstützt Sie zum Thema "Management gefährlicher Stoffe“ mit zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten:

Der Gefahrstoffbeauftragte (4 Module)
Start: 12. November 2019, in Dortmund

Gefahrstoffrecht - Unternehmerpflichten beim Umgang mit Gefahrstoffen

3. September 2019, im Gesundheitszentrum Leipzig

Gefahrstoffe für Quereinsteiger
29. Oktober 2019 im Gesundheitszentrum Bonn

Workshop: Erfahrungsaustausch für Gefahrstoffbeauftragte

21. November 2019 in Dortmund


Weitere Informationen zum "Management gefährlicher Stoffe"


Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de