Personal

Demografischer Wandel immer noch unterschätzt

Unternehmen spüren den demografischen Wandel deutlich, jedoch begegnen die meisten dem bereits sichtbaren Fachkräftemangel nicht wirksam entgegen. Das zeigt eine neue Umfrage der Initiative Demografie Exzellenz e.V.

Knapp 74 Prozent der Befragten führen den Fachkräftemangel in diesem Jahr auf die demografische Entwicklung zurück − in jedem vierten Unternehmen sind laut der Initiative mehr als 30 Prozent der Belegschaft älter als 55 Jahre, in fast jedem achten Unternehmen sind bereits mehr als 40 Prozent der Mitarbeitenden älter als 55 Jahre.

Nun müssten Unternehmen das Thema aktiver angehen. Laut den Studienverantwortlichen würden viele Unternehmen jedoch den demografischen Wandel weiterhin unterschätzen. In den meisten Betrieben sei aber kaum Budget für Demografie-Maßnahmen vorhanden. Nur rund neun Prozent seien auch nur dazu bereit, ein Budget bereit zu stellen.

Spannend: Nur 27 Prozent der Unternehmen geben an, eine Agenda zur Digitalisierung, die auch kompensierende Beschäftigungsoptionen beinhaltet, aufgestellt zu haben.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de