B·A·D-Gruppe steigert Umsatz

Mitarbeiterzahl wächst kontinuierlich

Bonn, Juni 2016 – Mit einem Umsatz von 242,01 Millionen Euro hat die B·A·D-Gruppe – einer der europaweit führenden Dienstleister für Arbeits- und Gesundheitsschutz – das Geschäftsjahr 2015 abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr konnte der konsolidierte Umsatz damit um 11,6 Prozent bzw. 25,2 Millionen Euro gesteigert werden. Bei den Auslands-beteiligungen wuchs der Umsatz auf 21,5 Millionen im letzten Jahr. Mit diesem Ergebnis ist der Bonner Konzern mit seinen europäischen TeamPrevent – sowie weiteren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften weiter auf Erfolgs- und Expansionskurs. Das Konzernergebnis nach Steuern konnte von drei auf 6,7 Millionen gesteigert werden.
 
Die Umsätze in den Kerngeschäften Arbeitsmedizin und Sicherheitstech-nik wuchsen um 12,3 bzw. 6,3 Prozent. In den Bereichen Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung stiegen die Umsätze um rund zwei Millionen. „Unternehmen vertrauen auf unser ganzheitliches Angebot, das über den klassischen Arbeitsschutz hinausgehend mit gesundheitsfördernden Maßnahmen nachhaltig die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern fördert“, kommentiert Professor Bernd Siegemund, Vorsitzender der Geschäftsführung, den erfolgreichen Jahresabschluss.


B·A·D Personalbestand wächst weiter
Ende 2015 beschäftigte die B·A·D-Gruppe 3.786 Mitarbeiter (i.V. 3.552). 199 zusätzliche Arbeitsplätze konnten geschaffen werden, davon 105 in Deutschland. Trotz des Ärztemangels wurden allein in Deutschland ca. 40 zusätzliche Arztstellen besetzt. Dies zeigt, so Siegemund, die Attraktivität der B·A·D als Arbeitgeber. „Nicht ohne Grund wird das Unternehmen seit 2006 regelmäßig mit dem TOP JOB-Award als einer der besten Arbeitgeber im Mittelstand ausgezeichnet.“  

 

Download

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de