B·A·D-Gruppe auf Wachstumskurs

Erstmals über 4.000 Mitarbeiter

Bonn, Juli 2017 – Die B·A·D-Gruppe hat bei Umsatz und Mitarbeiterzahl eine neue Bestmarke erreicht: Der europaweit führende Dienstleister für Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsvorsorge hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem konsolidierten Umsatz von rund 266 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um 8,24 Prozent.

Zu diesem Erfolg und Wachstum trugen alle Geschäftsbereiche bei:
In den Kerngeschäften Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik wuchsen die Umsätze um 7,2 Prozent bzw. nahezu fünf Prozent. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement und die Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung verzeichneten ein Umsatzplus von zusammen fast 15 Prozent. „Auch im digitalen Zeitalter bieten wir unseren Kunden einen hohen Mehrwert in punkto Sicherheit und Effizienz. Gemeinsam mit ihnen entwickeln und erweitern wir unsere Geschäftsmodelle und passen sie kontinuierlich neuen Prozessen an“, kommentiert Professor Bernd Siegemund, Vorsitzender der Geschäftsführung, den erfolgreichen Jahresabschluss. Bedingt durch die steigende Auftragslage und den Ausbau des Portfolios wächst auch die Mitarbeiterzahl ständig. Im letzten Jahr konnten 467 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden; der Personalbestand wuchs damit zum Ende des Jahres auf 4.161 Arbeitnehmer.

Investitionen für mehr Leistungsfähigkeit

Die Erfolge der vergangenen Jahre geben B·A·D die Möglichkeit zu aus-gedehnten Investitionen, um die Qualifikation und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter zu verbessern und die Leistungsfähigkeit für die Kunden weiter zu erhöhen. Neben Investitionen in das Personal und die IT-Infrastruktur und –prozesse ist das bundesweit einheitliche Einrichtungs- und Gestaltungskonzept zu nennen, das sukzessive in allen Standorten umgesetzt wird. Entscheidend dabei ist, die Räumlichkeiten an sich ändernde Arbeitsbedingungen und Kundenanforderungen und –ansprüche anzupassen sowie Arbeitsabläufe durch eine effizient geplante Struktur zu optimieren und Synergien zu erzielen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de