B·A·D-Expertentagung: Fachleute diskutieren

Arbeitswelt zwischen Digitalisierung und Robotik

 

Bonn, November 2016 – „Mit dem Internet haben wir einen gesellschaftlichen Sprung gemacht, der mit der Erfindung des Buchdrucks vergleichbar ist“, sagt Sascha Lobo, Journalist, Blogger und Buchautor. Auf der B·A·D-Expertentagung unter dem Motto „Leben & Arbeiten 4.0; #Potenziale und Risiken #Zugehörigkeit und Abgrenzung“ am 9. und 10. November 2016 in Bremerhaven geht er als Key-Note-Speaker der Frage nach, welchen Einfluss das Web auf gesellschaftliche Entwicklungen hat. Die B·A·D GmbH lädt als einer der führenden Dienstleister für Arbeits-schutz und betriebliche Gesundheitsvorsorge alljährlich Fach- und Führungskräfte zu dieser Veranstaltungsreihe ein, um mit ihnen aktuelle Themen der Arbeitsgestaltung zu diskutieren.

Internet und Smartphone haben Arbeitswelt und Freizeit erobert, Raum und Zeit verlieren ihre Begrenzungen: Permanente Reizüberflutung und Multi-Tasking bringen Leistungsfähigkeit, Balance und die Gesundheit ins Ungleichgewicht, hohe Krankenstände sind die Folge. Braucht der Mensch ein Update ehemaliger Verhaltensmuster, um neue Strategien für das Leben im digitalen Zeitalter zu entwickeln? Stichwort Mensch und Maschine: Welche Trends gibt es in der Zusammenarbeit mit Robotern? Dient uns künstliche Intelligenz oder ist sie nicht längst zum Konkurrenten geworden? Diesen und weiteren Themen gehen Wissenschaftler und Fachleute aus der Praxis in Vorträgen, Workshops und Diskussions-runden nach und versuchen, Lösungsansätze aufzuzeigen.

Das vollständige Programm steht als Download zur Verfügung unter www.bad-gmbh.de/expertentagung2016

 

Download

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de