Auf dem Prüfstand Betriebliches Gesundheitsmanagement im Fokus

Checkliste 2
Checkliste

B·A·D bietet Beratung zur Prävention

Bonn, Mai 2017 – B·A·D ergänzt sein Portfolio im Bereich Gesundheitsschutz um ein neues Produkt: Der BGM-Check ist ein Instrument, mit dem der Entwicklungsstand eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Unternehmen bestimmt werden kann. „Der BGM-Check hilft, eine Idee zu bekommen, wo man beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement steht“, sagt Martin Schirrmacher, B·A·D-Produktmanagement.

Kunden erhalten mit Hilfe des BGM-Checks eine Standortbestimmung und hilfreiche Orientierung. Ihm liegt eine bewährte Systematik zugrunde, die das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) insbesondere aus strategischer Sicht beleuchtet und den Grad der Umsetzung sowie den Stellenwert hinterfragt. In ersten Gesprächen ermitteln die B·A·D-Experten ein genaues Bild: So werden beispielsweise vorliegende Gesundheitsdaten und die Arbeitsplatzgestaltung analysiert und betrachtet, wie ein Unternehmen in punkto Gesundheitsförderung aufgestellt ist. Ein individueller Ergebnisbericht und das Auswertungsgespräch helfen abschließend, Strategien zur Weiterentwicklung festzulegen.

Erste Erfahrungen mit Unternehmen aus der Lebensmittelproduktion, der Kunststoffbeschichtung und dem Maschinenbau zeigten bereits eine positive Resonanz, so Schirrmacher. Alle Kunden hätten es als sinnvoll erachtet, sich mit objektiven Qualitätskriterien des Betrieblichen Gesundheitsmanagements auseinanderzusetzen, einen Überblick über die eigenen Prozesse und Instrumente zu erhalten sowie die Ganzheitlichkeit und den Umfang von BGM zu erkennen. Damit sei eine gute Grundlage für weitere Entscheidungen gelegt.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de