Arbeitsschutz per App

PreSys Go erleichtert Dokumentation
Checklisten unterstützen bei Vorbereitung der Gefährdungsbeurteilung

Bonn, Oktober 2017 – Ein Hilfsmittel, um den Stand des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im eigenen Unternehmen zu betrachten, ist die von B·A·D neu entwickelte App PreSys Go. Mit ihr ist es möglich, die Informationen, die sich im Rahmen einer Begehung ansammeln, effizient einzugeben. Bisher bestehende Softwareprogramme seien nur sehr spezifisch einsetzbar, nicht selbsterklärend oder oft zu kompliziert in der Bedienung, so Dr. Timo Röver, B·A·D-Produktmanagement. „Wir wollten eine mobile Lösung, die intuitiv zu bedienen sowie aktuell und inhaltlich korrekt ist.“

Die App spricht insbesondere Unternehmer aus kleinen Betrieben an. Mit jeder Checkliste - zum Beispiel für das Friseurhandwerk, Kfz-Werkstätten oder Bildschirmarbeitsplätze - kann er anhand von jeweils 30 bis 60 Fragen die Situation vor Ort erfassen. Jede Frage kann mit einem Daumentouch beantwortet, eventuelle Abweichungen sofort erfasst und eingegeben werden. Darüber hinaus ermöglicht die App, festgestellte Abweichungen direkt zu fotografieren und zu dokumentieren sowie sofort Maßnahmen zu entwickeln. Nach der Begehung und der Erfassung der Daten kann die Checkliste abschließend als PDF-Datei exportiert und per Mail verschickt werden. So ist die Dokumentation schnell und bequem am Smartphone erstellt und kurz darauf schon bei den für die Umsetzung verantwortlichen Personen.

PreSys Go funktioniert auch offline. Ist man wieder online, aktualisiert sich die App von ganz allein. Melden sich andere Verantwortliche aus dem Unternehmen an, steht ihnen alles bislang Erarbeitete ebenfalls zur Verfügung. Die App gibt es kostenlos für iOS im App Store von Apple und für Android im Google Play Store unter den folgenden Links:

- Kostenlos hier im App Store

- Kostenlos hier im Google Play Store

Fotomaterial

Foto
Bildunterschrift: Die neue App PreSys Go macht Betriebsbegehungen wirtschaftlicher und reduziert den Dokumentations- und Nachbereitungsaufwand.
Quelle: B·A·D GmbH

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de