40 Jahre: B·A·D GmbH feiert Geburtstag

Unternehmen auf Expansionskurs

Bonn, Mai 2016 – 2016 wird die B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicher-heitstechnik GmbH 40 Jahre. Das Unternehmen wurde am 28. Mai 1976 gegründet; das Jubiläum wird betriebsintern mit einer Veranstaltung in Düsseldorf gefeiert.


Bereits das Ende der sechziger Jahre hatte neue Impulse für den Ar-beitsschutz gebracht. Die „Humanisierung des Arbeitslebens“ rückte in den Vordergrund, Prävention wurde bedeutendes Ziel moderner Sozialpolitik. Das Arbeitssicherheitsgesetz von 1974 trug dieser Entwicklung Rechnung: Es verpflichtete den Arbeitgeber, im Einvernehmen mit dem Betriebsrat, Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen. 
In dieser Zeit stellte die berufsgenossenschaftliche Selbstverwaltung Überlegungen zur Einrichtung überbetrieblicher, arbeitsmedizinischer Dienste an und gründete den B.A.D e.V. – Berufsgenossenschaftlicher Ar-beitsmedizinischer Dienst. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands startete der Verein 1990 sein „Aufbauvorhaben Ost“ und eröffnete inner-halb von zwei Jahren insgesamt 42 Zentren in den neuen Bundesländern. Zwei Jahre später beschloss die Mitgliederversammlung die Einführung der neuen Dienstleistung „Sicherheitstechnik“. 1993 erweiterte der B.A.D e.V. sein Dienstleistungsangebot um Prävention und Diagnose von Er-krankungen, die mit Umwelteinflüssen in Verbindung gebracht werden sowie um die Umweltmedizin. 


1994 wird die B·A·D GmbH gegründet mit dem Ziel, eine flexiblere und verbesserte Marktpräsenz mit neuen, verstärkt markt- und wirtschafts-orientierten Regionalstrukturen zu etablieren. Seit 2001 ist die B·A·D auch in Europa tätig, hier unter dem Namen TeamPrevent.
Das Produktportfolio des Unternehmens wird heute unter den fünf Erfolgsfaktoren Arbeitsschutz, Sicherheit, Gesundheit, Personal, Wissen und Qualifizierung zusammengefasst. 2015 machte das Unternehmen einen Umsatz von 210 Mio. Euro.

 

Entscheidende Entwicklungen im Bereich des Arbeitsschutzes in den letzten 40 Jahren finden Sie hier zusammengefaßt.

 

Download

Ihre Ansprechpartnerinnen

Ursula Grünes

Tel. 0228 400 72 84
presse@bad-gmbh.de

Maria Kalina

Tel. 0228 400 72 552
presse@bad-gmbh.de