Sicherheit

Sicher mobil, auch auf Reisen

Datensicherheit

Öffentliches WLAN ist bei Urlaubern beliebt, um Schnappschüsse mit Freunden und Verwandten zu teilen oder Sehenswürdigkeiten und Ausgehtipps zu recherchieren. Dabei bedenken sie oft nicht, dass öffentliche WLAN-Netze, deren Sicherheitsniveau dem Nutzer oft unbekannt ist, zum Einfallstor für Cyber-Kriminelle und Schadprogramme werden können. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) und der Deutsche ReiseVerband (DRV) empfehlen, sich vor dem Einloggen in ein öffentliches Netzwerk über das Sicherheitsniveau des Hotspots zur erkundigen. Trotz möglicher Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung oder Passwortschutz bleibt für den Nutzer stets offen, wer zum Beispiel Zugang zu dem Router hat und dort Einstellungen vornehmen oder ändern kann.

 
Quelle und weitere Informationen zur Datensicherheit auf Reisen unter www.bsi.bund.de