Sicherheit

Das denken Arbeitnehmer über Künstliche Intelligenz

Umfrage

Von 1.000 deutschen Arbeitnehmern sehen 62 Prozent der Befragten künstliche Intelligenz (KI) als Technologie an, mit der Maschinen zu besseren Assistenten am Arbeitsplatz werden. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Automatica, der Weltleitmesse für Robotik und Automation, ergeben.

Insbesondere die intelligente Steuerung über Sprachbefehle oder Touchpads werde es Menschen leichter machen, der Maschine neue Aufgaben zu geben, glauben 70 Prozent. Soziale Fähigkeiten von Menschen können nach Ansicht von 78 Prozent nicht durch Roboter ersetzt werden.

Laut der Studie „Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz 2018“ des IMWF Instituts für Management und Wirtschaftsforschung bereiten jedem zweite Arbeitnehmer das Vordringen von KI in den Arbeitsmarkt aber auch Sorgen. 46 Prozent bemängeln, dass unklar bleibe, wie eine künstliche Intelligenz Entscheidungen trifft, oder dass Programmierfehler schwerwiegende Folgen nach sich ziehen könnten.

<article> </article>