Arbeitgeber für ergonomische Arbeitsplätze verantwortlich

Homeoffice

Vier von zehn Beschäftigten im Bürobereich arbeiten zumindest gelegentlich auch zu Hause. Dabei legen viele Wert auf einen funktionalen und ergonomischen Arbeitsplatz. Allerdings werden sie dabei nur selten vom Arbeitgeber unterstützt. Eine Umfrage mit 1.000 Personen, die ein Homeoffice nutzen, brachte folgende Ergebnisse:40 Prozent der Beschäftigten im Bürobereich arbeiten zumindest gelegentlich von zu Hause; 25 Prozent haben mit ihrem Unternehmen das Homeoffice schriftlich vereinbart; 29 Prozent haben das Arbeiten zu Hause mündlich abgesprochen. 

Wer häufig oder über mehrere Stunden am Tag in seinem Homeoffice arbeitet, braucht dafür einen professionellen Büroarbeitsplatz. Für die Ausstattung nach ergonomischen Gesichtspunkten ist der Arbeitgeber verantwortlich. 

Weitere Infos unter www.haufe.de.