Personal

Joggen: Sehen und gesehen werden

Fit durch den Winter

Schon am Nachmittag gegen 16 Uhr wird es in unseren Breitengeraden im Winter dunkel. Die Sonne geht früh unter und steht spät wieder auf. Läuferinnen und Läufer, die weiterhin frischen Wind um die Nase genießen wollen, sollten auf ihre Sicherheit achten.

Mit folgenden Tipps laufen Sie sicher durch den Winter:

  • Lassen Sie sich sehen im Straßenverkehr und tragen Sie Reflektoren an Schuhen und der Bekleidung.
  • Laufschuhe mit einem guten Profil verhindern ein Ausrutschen auf Herbstlaub.
  • Eine Stirnlampe hilft, auf dem richtigen Weg zu bleiben.
  • Durch Funktionswäsche und engen Sportklamotten wird der Schweiß nach außen transportiert und die Haut bleibt trocken.
  • Stirnbänder schützen empfindliche Ohren.

Und auch beim Laufen selbst ist es wichtig, sich den Temperaturen anzupassen. Dazu gehört es, die Muskeln gut aufzuwärmen. Das Stretching darf ruhig ans Ende des Trainings gestellt und ins Warme verlegt werden. Ist der Körper durch eine Erkältung geschwächt heißt es: lieber zu Hause bleiben statt den Körper zusätzlich zu belasten.