Newsletter 03/18

"Great Place to Work"©-Auszeichnung für B·A·D

B·A·D gehört zu den besten Arbeitgebern in Nordrhein-Westfalen: Das Great Place to Work-Institut zeichnete B·A·D mit dem renommierten Gütesiegel aus.

B·A·D gehört zu den besten Arbeitgebern in Nordrhein-Westfalen: Das Great Place to Work-Institut zeichnete B·A·D als führenden Gesundheitsdienstleister in Deutschland und Europa mit dem renommierten Gütesiegel aus. Auch im Branchenvergleich überzeugte B·A·D: Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten besonders gute und förderliche Arbeitsbedingungen bieten.

Der Wettbewerb gilt als einer der bedeutendsten im HR-Bereich. "Das Ergebnis ist für uns Bestätigung und Ansporn zugleich", kommentierte Prof. Bernd Siegemund, Vorsitzender der B·A·D-Geschäftsführung, die Auszeichnung. "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen und sich mit ihrer Arbeit identifizieren, sind das A und O jedes Unternehmenserfolgs".

Vertrauensvolle Arbeitskultur

Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance.

Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Mit Angeboten wie Weiterbildungen und Qualifizierungen, verschiedenen Arbeitszeitmodellen sowie einem umfassenden Gesundheitsmanagement geht B·A·D auf die Anforderungen und Wünsche ihrer Beschäftigten ein.

Drei besonders gut bewertete Faktoren

Besonders gut bewerteten die Mitarbeiter die Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen, die Work-Life-Balance sowie die Integration neuer Mitarbeiter. Beteiligt hatten sich an der aktuellen Runde des Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber NRW" rund 190 Unternehmen mit über 94.000 Beschäftigten. Sie stellten sich freiwillig auf den unabhängigen Arbeitgeber-Prüfstand und dem repräsentativen Urteil ihrer eigenen Mitarbeitenden.

Weitere Informationen zu B·A·D als Arbeitgeber