Newsletter 12/17

Silvesterfeuerwerk

Unfälle vermeiden

Auch beim Jahreswechsel 2017/2018 werden wieder Millionen von Feuerwerkskörpern den Nachthimmel erleuchten. Damit im Trubel der Silvesternacht keine Unfälle und Verletzungen passieren, sollte man folgende Hinweise beachten:

  • Grundsätzlich nur zu Feuerwerkskörpern greifen, die das Zulassungszeichen der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) tragen. Die Kürzel PII bzw. F2- bezeichnen Produkte, die nur von Personen ab 18 Jahren gezündet werden dürfen. Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen rechtzeitig und aufmerksam, möglichst nicht erst fünf Minuten vor zwölf.
  • Nach dem Zünden den Feuerwerkskörper nicht in der Hand halten.
  • Raketen nur aus sicheren, fest- und geradestehenden Standvorrichtungen abschießen.
  • Knallkörper, die nicht gezündet haben, niemals erneut zünden.
  • Beim Zünden auf einen großen Abstand zu Menschen, Tieren und Gebäuden achten.

Hier erfahren Sie mehr zu den Herausforderungen des Betrieblichen Brandschutzes. Jetzt kostenlos anfordern.