Fakten-Check: Gesundheitsmanagement

Warum führen Unternehmen kein Gesundheits­management ein?

Ursachen, Hintergründe, Lösungswege

76 Milliarden Euro – soviel kosteten krankheitsbedingte Fehlzeiten die deutsche Wirtschaft bereits 2017.1 Gegensteuern könnten Unternehmen mit einem systematischen Gesundheitsmanagement. Aber viele Manager räumen dem Tagesgeschäft Vorrang ein, die Gesundheitsvorsorge fällt unter den Tisch. Dabei ist Gesundheitsmanagement vor allem Führungsaufgabe.

Handeln Sie jetzt und machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher – denn zufriedene und motivierte Mitarbeitende sind zuverlässige Wegbereiter für den langfristigen Geschäftserfolg.

 

Der FAKTEN-CHECK im PDF-Format

Entscheidungsrelevante Informationen für Unternehmen

  • Wer profitiert von den Vorteilen eines systematischen Gesundheitsmanagements?
  • Wie kann Gesundheitsmanagement nachhaltig den Erfolg von Unternehmen beeinflussen?
  • Welche Herangehensweise eignet sich für die Einführung eines Gesundheitsmanagements?
  • Welche Rolle spielen Führungskräfte dabei?

76 Milliarden Euro kosteten krankheitsbedingte Fehlzeiten die deutsche Wirtschaft in 2017.1

73% der Führungskräfte erachten die Einführung eines Gesundheits-managements für nicht vordringlich.2

90% der Beschäftigten ist das Engagement von Führungskräften im Gesundheitsmanagement wichtig.2


Fordern Sie den Fakten-Check im PDF-Format jetzt kostenlos und unverbindlich an:

Hinweis: Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.



sicherer Partner.
Qualitätsgeprüft.
Datensicher.
BS OHSAS 18001
MAAS BGW
B·A·D mit Total E-Quality Prädikat ausgezeichnet
Diese Website ist SSL/TLS Zertifiziert

Quellen:

1) „Volkswirtschaftliche Kosten durch Arbeitsunfähigkeit“, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

2) iga.report 20: Motive und Hemmnisse für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)