Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Stehleitern

Bei der Verwendung von Stehleitern ist u. a. Folgendes zu beachten:

  • Erforderlich ist eine fest angebrachte Spreizsicherung (Abbildung) gegen das Auseinandergleiten der Leiterschenkel, z. B. durch an beiden Seiten der Schenkel befestigte und nicht aushängbare Ketten, Gurte oder Gelenke. Bei Leitern aus Metall mit Sicherheitsbrücken ist der Brückenheber die Sicherung gegen Auseinandergleiten. Bei Mehrzweckleitern aus Metall kann der Gelenkkopf so gestaltet sein, dass das Auseinandergleiten der Schenkel verhindert wird.
  • Über den Gelenkpunkten der Scharniere oder Seitenbänder dürfen keine Widerlager vorhanden sein oder sich beim Gebrauch bilden können.
  • Stehleitern dürfen nicht zum Besteigen von hoch gelegenen Plätzen und bei Arbeiten an Triebwerken verwendet werden.
  • Stehleitern dürfen nicht als Anlegeleitern verwendet werden.

 

Sprossen-Stehleitern dürfen nicht bis zur obersten Sprosse bestiegen werden. Oberhalb des Standplatzes soll noch mindestens eine Sprosse zum Anlehnen der Beine zur Verfügung stehen.

 

Bei einer Stehleiter mit aufgesetzter Schiebleiter dürfen die obersten vier Sprossen nicht bestiegen werden.

 

Stufen-Stehleitern dürfen bis zur obersten Stufe nur dann bestiegen werden, wenn sie mit einer Sicherheitsbrücke und Haltevorrichtung ausgerüstet sind.

 

Fahrbare Stehleitern müssen gegen unbeabsichtigtes Verschieben (Abbildung) gesichert werden (selbsttätig wirkend beim Besteigen).

Literatur

  • Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Bereitstellung von Arbeitsmitteln und deren Benutzung bei der Arbeit, über Sicherheit beim Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen und über die Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes (Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV) (CHV 16)
  • UVV Leitern und Tritte (BGV D 36) / (GUV-V D36) / (VSG 2.3)
  • UVV Arbeitsstätten, bauliche Anlagen und Einrichtungen (VSG 2.1)
  • TRBS 2121 Gefährdung von Personen durch Absturz - Allgemeine Anforderungen
  • DIN EN 131-1 Leitern; Benennungen, Bauarten, Funktionsmaße
  • DIN EN 131-2 Leitern; Anforderungen, Prüfung, Kennzeichnung
  • Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten (BGI 694)
  • Mehrzweckleitern (BGI 651) / (GUV-I 651)
  • Podestleitern (BGI 637)
  • Stehleitern (BGI 607) / (GUV-I 607)
  • CD-ROM: "BG-INFO - Die CD-ROM der BG BAU", Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft - Medien und Praxishilfen (Link)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de