Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Phosgen (Carbonylchlorid)

Phosgen kommt - sofern es nicht sofort weiterverarbeitet wird - als Flüssiggas in den Handel. Es dient für die organische Synthese zur Chlorierung, d. h. zur Herstellung u. a. von Metallchloriden, Farbstoffen, Pharmazeutika, Herbiziden, Insektiziden und Kunstharzen. Darüber hinaus ist es ein Vorprodukt zur Herstellung von Isocyanaten, die wiederum zu Polyurethanen verarbeitet werden.

 

Gesundheitsgefahren:

Die Hauptaufnahme erfolgt über die Atemwege. Phosgen reizt Atemwege und Augen. Inhalation führt zu Atemnot, starkem Husten, Tränenreiz und Blaufärbung infolge mangelnder Sauerstoffversorgung des Blutes. Schwerere Symptome wie Lungenödem oder Herzstillstand treten oft erst nach Stunden auf.

 

Wichtige Schutzmaßnahmen:

  • Gute Be- und Entlüftung des Arbeitsraumes vorsehen
  • Dämpfe absaugen
  • Berührung mit Augen, Haut und Kleidung unbedingt vermeiden
  • Ventile nicht mit Gewalt öffnen
  • Bei Flaschenwechsel stets Ventile von gefüllten und leeren Flaschen auf Dichtigkeit prüfen
  • Persönliche Hygiene einhalten
  • Rauch- und Schweißverbot beachten
  • Als Atemschutz Gasfilter B (grau) verwenden
  • Chemikalienschutzhandschuhe tragen. Keine Einweghandschuhe verwenden. Völlig ungeeignet sind Stoff- oder Lederhandschuhe.

 

Kennzeichnung:

Gefahrensymbol: T+ (Sehr giftig).

 

Hinweise auf besondere Gefahren (R-Sätze):

  • R 26 Sehr giftig beim Einatmen
  • R 34 Verursacht Verätzungen.

 

Sicherheitsratschläge (S-Sätze):

  • S 1/2 Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren
  • S 9 Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren
  • S 26 Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren
  • S 36/37/39 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen
  • S 45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).

 

Weitere Angaben:

WGK 2: wassergefährdend.

 

Arbeitsplatzgrenzwert (TRGS 900): 0,082 mg/m³ bzw. 0,02 ml/m³.

Literatur

  • Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV) (CHV 5)
  • Benutzung von Atemschutzgeräten (BGR 190) / (GUV-R 190)
  • Benutzung von Augen- und Gesichtsschutz (BGR 192) / (GUV-R 192)
  • Benutzung von Schutzkleidung (BGR 189) / (GUV-R 189)
  • Betreiben von Arbeitsmitteln (BGR 500)
  • TRGS 514 Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern
  • Gefahrstoffe - Phosgen (BGI 615)
  • GESTIS-Stoffdatenbank (Link)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de