Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Nachhaltigkeit

Das zur näheren Erklärung gern genutzte "magische Dreieck der Nachhaltigkeit" benennt das ökologische Gleichgewicht, die ökonomische Sicherheit und die soziale Gerechtigkeit als gleichrangige Elemente einer zukunftsträchtigen Entwicklung, die miteinander in Einklang gebracht und gegeneinander ausbalanciert werden müssen. Nachhaltigkeit steht also auch in engem Zusammenhang mit der sozialen Verantwortung von Unternehmen. Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit besteht insbesondere in der Existenzsicherung menschlichen Lebens (Sicherstellen, dass die menschlichen Grundbedürfnisse befriedigt werden können) und der Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebens- und Arbeitsqualität (z. B. Sicherheit und Gesundheitsschutz).

 

Nachhaltigkeit bedeutet für ein Unternehmen die gleichzeitige Beachtung von

  • wirtschaftlichen Belangen (z. B. Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität, finanzwirtschaftliche Ziele wie Liquidität, Gewinn, Wirtschaftlichkeit, Kundenorientierung und innovative Produkte)
  • ökologischen Belangen (z. B. Ressourceneinsatz, -verzehr und -schonung, Umweltbelastung und -verschmutzung, Öko-Effizienz und Life-Cycle-Costing),
  • sozialen Belangen (z. B. Gesundheit der Mitarbeiter, Zufriedenheit, Wohlbefinden sowie ethisches und legales Verhalten)
  • gesellschaftlichen Belangen (z. B. Schaffung von Arbeitsplätzen, Bevölkerungsentwicklung, Steuerehrlichkeit sowie Förderung der Region).

 

Konkrete Ansätze für die Berücksichtigung der sozialen Dimension der Nachhaltigkeit sind die Sozialbilanz, die bislang nur sehr wenige Unternehmen praktizieren, sowie die Balanced Scorecard.

Literatur

  • Bundesministerium Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.): Agenda 21 - Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro. Dokumente, Bonn 1997 (Link)
  • Leitfadenfinder Nachhaltiges Wirtschaften/Umweltmanagement, hrsg. v. der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)
  • Breuel, B. (Hrsg.): Agenda 21 - Vision: Nachhaltige Entwicklung, Frankfurt am Main 1999
  • Galliker, D.: Betriebe in Bestform. Gesundheit, Qualität und Umweltschutz aus einem Guss, Universum Verlag, Wiesbaden 2000 (Link)
  • Matten, D.: Sustainable Development als betriebswirtschaftliches Leitbild. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft, 1, 1998, S. 1-23
  • Dokumente der Vereinten Nationen in deutscher Sprache im Internet (zur Agenda 21) (Link)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de