Gefahrbringende Bedingungen

Gefahrbringende Bedingungen sind voraussehbare, erkennbare sicherheits- und/oder gesundheitswidrige Zustände oder Situationen. Sie resultieren aus technischen, organisatorischen und personenbedingten Mängeln im Arbeitsprozess (Abbildung). Gefahrbringende Bedingungen fließen in die Gefährdungsbeurteilung ein.

Werden Gefahr bringende Bedingungen durch geeignete Maßnahmen nicht beseitigt, steigt das typische, tätigkeitsbedingte Gefährdungspotenzial an. Damit besteht in dem Arbeitsprozess Gefahr, was zu einem Gesundheitsschaden führen kann.

Weitere Informationen:

Das Angebot der B·A·D zum Thema Gefährdungsbeurteilung

 

 

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de