Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Formaldehyd

Gesundheitsgefahren:

Der Stoff wird sowohl durch Einatmen als auch durch die Haut in den Körper aufgenommen. Formaldehyd hat eine krebsverdächtige Wirkung; außerdem ätzende Wirkung auf die Haut, Augen und Atemwege. Hautallergien sowie Nieren-, Leber- und Lungenschäden sind möglich.

 

Wichtige Schutzmaßnahmen :

  • Arbeiten bei Frischluftzufuhr
  • Dämpfe/Gase absaugen
  • Explosionsschutz beachten
  • Berührung mit der Haut, Augen und Kleidung vermeiden
  • Durchnässte Kleidung sofort wechseln
  • Persönliche Hygiene einhalten
  • Rauchverbot im Arbeitsbereich
  • Als Atemschutz Gasfilter B (grau) verwenden
  • Schutzhandschuhe aus Polychloropren, Nitrilkautschuk oder Butylkautschuk tragen.

 

Kennzeichnung:

Gefahrensymbol: T (Giftig).

 

Hinweise auf besondere Gefahren (R-Sätze):

  • R 23/24/25 Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut
  • R 34 Verursacht Verätzungen
  • R 40 Verdacht auf krebserzeugende Wirkung
  • R 43 Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.

 

Sicherheitsratschläge (S-Sätze):

  • S 1/2 Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren
  • S 26 Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren
  • S 36/37/39 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen
  • S 45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen
  • S 51 Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden.

 

Weitere Angaben:

WGK 2: wassergefährdend.

 

Krebserzeugend der Kategorie K3: Stoffe, die wegen möglicher krebserzeugender Wirkung beim Menschen Anlass zur Besorgnis geben.

 

H: Gefahr der Hautresorption.

 

S: Gefahr der Sensibilisierung.

Literatur

  • Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV) (CHV 5)
  • Benutzung von Atemschutzgeräten (BGR 190) / (GUV-R 190)
  • Betreiben von Arbeitsmitteln (BGR 500)
  • TRGS 513 Begasungen mit Ethylenoxid und Formaldehyd in Sterilisations- und Desinfektionsanlagen
  • TRGS 522 Raumdesinfektion mit Formaldehyd
  • Formaldehyd und Paraformaldehyd (von der BG Chemie zurückgezogen) (BGI 614)
  • CMR-Gesamtliste (BAuA): Verzeichnis krebserzeugender, erbgutverändernder oder fortpflanzungsgefährdender Stoffe, Tätigkeiten und Verfahren nach Anhang I der Richtlinie 67/548/EWG, TRGS 905 und TRGS 906
  • GESTIS-Stoffdatenbank (Link)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de