Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Ether (Diethylether, Schwefelether)

Gesundheitsgefahren:

Die Hauptaufnahme erfolgt über die Atemwege. Die Absorption durch die Haut ist minimal. Ethylether wirkt in erster Linie narkotisch. Inhalation sowie orale Aufnahme in hohen Konzentrationen können zum Tod durch Atemlähmung führen. Haut und Schleimhäute werden gereizt. Häufiger Hautkontakt kann zu Dermatitis durch Entfettung führen.

 

Wichtige Schutzmaßnahmen:

  • Gute Be- und Entlüftung des Arbeitsraumes vorsehen
  • Dämpfe absaugen
  • Mit Luft und anderen Oxidationsmitteln können sich Peroxide bilden, die bei Erwärmung (Destillation) heftig explodieren. Vor Luft-/Sauerstoffzutritt schützen
  • Explosionsschutz beachten
  • Rauch- und Schweißverbot im Arbeitsraum
  • Als Atemschutz Gasfilter AX (braun), bei Grenzwertüberschreitungen in Verbindung mit anderen organischen Stoffen nur umgebungsluftunabhängige Atemschutzgeräte verwenden
  • Schutzhandschuhe aus Nitrilkautschuk tragen (nur bei kurzzeitigem Kontakt).

 

Kennzeichnung :

Gefahrensymbol: F+ (Hochentzündlich), Xn (Gesundheitsschädlich).

 

Hinweise auf besondere Gefahren (R-Sätze):

  • R 12 Hochentzündlich
  • R 19 Kann explosionsfähige Peroxide bilden
  • R 22 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken
  • R 66 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen
  • R 67 Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

 

Sicherheitsratschläge (S-Sätze):

  • S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
  • S 9 Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren
  • S 16 Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen
  • S 29 Nicht in die Kanalisation gelangen lassen
  • S 33 Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.

 

Weitere Angaben:

Flüssigkeit mit einem Flammpunkt < 21 °C, die sich (oder brennbare, flüssige Bestandteile) bei 15 °C nicht in jedem beliebigen Verhältnis in Wasser löst (vormals Kategorie A I der VfB).

 

WGK 1: schwach wassergefährdend.

 

Arbeitsplatzgrenzwert (TRGS 900): 1200 mg/m³ bzw. 400 ml/m³.

Literatur

  • Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV) (CHV 5)
  • UVV Grundsätze der Prävention (BGV A 1) / (GUV-V A1) / (VSG 1.1 Allgemeine Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz)
  • UVV Organische Peroxide (BGV B 4)
  • Explosionsschutz-Regeln (EX-RL) (BGR 104) / (GUV-R 104)
  • GESTIS-Stoffdatenbank (Link)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de